[REZENSION] Brandstifter von Martin Krist

[REZENSIONSEXEMPLAR]

Inhalt:
Sie haben deinen Ehemann brutal ermordet – jetzt bedrohen sie deine Kinder!
Wie weit wird die junge Witwe Valentina gehen, um ihre Familie zu beschützen?

Problemlöser David Gross soll den Feuertod einer jungen Frau aufklären und gerät dabei selbst in lebensgefährliche Ermittlungen. Doch die Sorge um seine eigene Familie lenkt ihn bald mehr ab, als ihm lieb ist ..

HIER geht’s zur Rezension! →

Produktdetails:

EAN: 9783955309206
Dateigröße: 1501 KB
Erscheinungsdatum: 23.2.2017
Typ: E-Book
Format: Kindle Edition
Verlag: Edel Elements
Sprache: deutsch

Seitenanzahl Printausgabe: 432 Seiten

Preis: 6,99 Euro


Rezension

Valentina Starke findet eines Morgens ihren Mann Georg in seinem Arbeitszimmer tot auf – enthauptet. Sie findet Zuflucht bei ihrer besten Freundin Amy. Doch schon bald merkt Valentina dass sie und ihre Kinder ebenfalls in großer Gefahr sind…
Luka ist arbeitslos und lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in einem Plattenbau in einer schimmeligen Wohnung. Um endlich an Geld zu kommen und aus dieser Wohnung nimmt Luka einen „Job“ an der gewaltig schief läuft…
David Gross ist Privatermittler und versucht die Unschuld eines jungen Mannes zu beweisen. Dieser liegt im Koma und soll seine Wohnung in Brand gesetzt haben, wobei seine Frau ums Leben gekommen ist.

Martin Krist ist mittlerweile einer meiner Lieblingsautoren und ich freue mich immer wieder sehr darauf ein neues Werk von ihm lesen zu können!
Wie gewohnt gibt es auch in diesem Thriller wieder mehrere, verschiedene Erzählstränge, die zunächst nichts miteinander zu tun haben. Gekonnt führt Martin Krist diese jedoch – wie immer 🙂 – zusammen. Cliffhanger und darauf folgende Szenenwechsel machen es fast unmöglich das Buch aus der Hand zu legen. Martin Krist versteht es einfach seine Leser zu fesseln und brilliert dabei durch einen einzigartigen Schreibstil, raffinierte Zusammenhänge und spannende Erzählungen!
So muss ein Thriller sein! Genauestens durchdacht und zum Mitdenken anregen! Denn nur so erkennt man schon etwas vorher die Zusammenhänge und kommt dem/n Täter/n letztendlich auch auf die Spur.
Absolut lesenswert! Auch wenn zum Schluss einige Fragen ungeklärt bleiben und der Leser damit leider einfach so zurück gelassen wird.
Und das ist auch der Grund – der einzige übrigens – warum es von mir „nur“ ein GUT für „Brandstifter“ gibt.
Doch am Besten machst du dir einfach selber ein Bild von diesem genialen Werk!

Auch von Martin Krist und bereits vorgestellt:
Märchenwald
Drecksspiel
Engelsgleich
Der Tod steckt im Detail

http://www.martin-krist.de/

Weitere interessante Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.