[REZENSION] Der Tod steckt im Detail von Martin Krist

DSC_0908

Inhalt:
Ein Polizist mit einer Knarre am Kopf. Ein Kronzeuge auf der Flucht. Ein Weichei als Killer. Und ein Hausdrachen, der endlich Urlaub macht. – Dreizehn Mal Hochspannung vom Berliner Thriller-Autor Martin Krist.
Exklusiv: der brandneue Kommissar Kalkbrenner-Fall „Der Tod steckt im Detail“.

HIER geht’s zur Rezension! →

Produktdetails:
ISBN: 978-3-95835-097-7
Erscheinungsdatum: 30.9.2015
Verlag: Luzifer-Verlag
Einband: Taschenbuch
Sprache: deutsch

Seitenanzahl: 210
Gewicht: 270 g
Maße: 20,5 x 13,4 x 2 cm

Preis: 9,99 Euro


REZENSION

In „Der Tod steckt im Detail“ veröffentlicht der geniale Schriftsteller Martin Krist all seine bereits bekannten, aber auch noch unbekannten Kurzgeschichten die er in den letzten 20 Jahren geschrieben hat. Zusammengekommen sind so 16 Kurzgeschichten, die sich auf die drei Buch-Abschnitte „Crime Scene Berlin“, „Thrill Nation“ und „Mystery World“ aufteilen.
Alle Geschichten sind spannend, kurz, knackig und überraschen durch raffinierte Details. Zu viel möchte ich an dieser Stelle über die einzelnen Kurzgeschichten jedoch nicht verraten – nur soviel: man trifft auch auf alte und bereits lieb gewonnene Bekannte wie Kommissar Kalkbrenner (→ bekannt aus „Drecksspiel“ und „Engelsgleich„).
Durch die unterschiedlichen Geschichten und Erzählweisen erhält man mit „Der Tod steckt im Detail“ auf jeden Fall eine abwechslungsreiche und mehr als gelungene Kurzgeschichtensammlung aus dem Genre Thriller, Krimi und Horror.

Mit „Der Tod steckt im Detail“ hat Martin Krist sein Können wieder mal unter Beweis gestellt. Weiter so! Ich freue mich bereits jetzt auf seinen neuen Thriller mit Kommisar Kalkbrenner, der im Frühjahr 2016 erscheinen wird.

Urteil: SEHR GUT

http://www.martin-krist.de/

Weitere interessante Beiträge:

Ein Gedanke zu „[REZENSION] Der Tod steckt im Detail von Martin Krist

  1. Pingback: DER TOD STECKT IM DETAIL - Martin Krist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.