[REVIEW] FabiMax Beistellbett PRO im Praxistest

Im September 2015 habe ich euch das FabiMax Beistellbett PRO inkl. Matratze COMFORT und Komplettausstattung Patricia creme von Stubenwagen.de vorgestellt. Es ist Beistellbett und Stubenwagen in einem.
Da zu diesem Zeitpunkt jedoch mein kleiner Sonnenschein (mittlerweile auch schon wieder 11 Monate alt) noch nicht auf der Welt war, konnte ich euch HIER in diesem Beitrag lediglich die Ausstattung, den Aufbau und den Umbau zeigen und unsere ersten Eindrücke vermitteln.

Wie sich das FabiMax Beistellbett PRO nun im Praxistest geschlagen hat, erährst du HIER! →

(Vorneweg: Hier geht’s wirklich rein um den Praxistest! Maße, Details, Ausstattung, Preis, Auffbau, Umbau, etc. reichlich bebildert findest du HIER in meinem ersten Beitrag über das FabiMax Beistellbett PRO!)

Wir sind nach wie vor begeistert von FabiMax. Rückwirkend gesehen hätte jedoch auch eine andere bzw. einfachere Ausführung des Beistellbetts für uns gereicht, nämlich jene ohne Rollen, ohne Umbau zum Stubenwagen und ohne Himmel. Der Himmel war nämlich gleich das erste was verschwunden ist. Ich fand ihn einfach nur störend beim Reinlegen und Rausnehmen von Daniel. Schön, aber unpraktisch.
Als Stubenwagen haben wir das Beistellbett letztendlich nicht genutzt, da wir uns ja zusätzlich das FabiMax Laufgitter 100 x 100 cm mit Matratze zugelegt haben. Das Laufgitter befindet sich nach wie vor im Wohn- und Esszimmer und im Einsatz.  Schiebt man es zur Tür, hat man auch von der Küche aus einen guten Blick auf das Laufgitter. (Ein Praxisbericht zum Laufgitter folgt übrigens auch noch.) Daher war es für uns eigentlich unnötig, das Beistellbett zum Stubenwagen umzubauen. Und aus lediglich diesen Grund hätten wir das Beistellbett in dieser Ausführung und mit Rollen auch nicht benötigt. Außerdem hatte bzw. hat Daniel so im Laufgitter im Wohn-und Esszimmer mehr Platz zum Rumpurzeln.

In Bezug auf Qualität und Ausführung überzeugt das Beistellbett PRO dennoch. Wir hatten das Beistellbett ziemlich lange im Einsatz – bis ca. zur 40 Lebenswoche! Mit seinen ca. 75 cm in diesem Alter hätte Daniel dennoch noch Platz gehabt. Es war nur so lange im Einsatz, da Daniel zuvor noch kein Interesse am Hochziehen, Krabbeln, etc. gezeigt hat. Wäre dies schon vorher interessant für ihn gewesen, wäre das Beistellbett aus Sicherheitsgründen schon früher auf dem Dachboden verstaut geworden. So hat es uns wirklich lange und vor allem gute Dienste gleistet.

Wir würden uns immer wieder für ein Beistellbett von FabiMax entscheiden. Es hat eine große Liegefläche, ist stabil und einfach nur praktisch – insbesondere wenn man stillt, da man so sein Baby immer gleich in der Nähe hat.
Ein tolles Produkt, dass wir gerne weiterempfehlen!

Urteil: SEHR GUT

Und welche Erfahrungen hast du mit einem Beistellbett gemacht?

http://stubenwagen.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.