[REVIEW] Stokke TRIPP TRAPP – DER Stuhl der mit dem Kind mitwächst! Von Geburt an!

[PR-Sample]

Heute darf ich euch ein ganz besonderes Produkt vorstellen und zwar den oftmals preisgekrönten Tripp Trapp Hochstuhl von Stokke!
1972 designed in Norwegen und heute noch genauso bedeutsam wie vor 40 Jahren! Stokke Tripp Trapp ist der Stuhl, der mit dem Kind mitwächst. Von Geburt an.

Der Tripp Trapp integriert das Baby/Kind auf Augenhöhe in das Geschehen am Esstisch. So kann es neben einen lernen und sich entwickeln.
Das intelligente, anpassungsfähige Design bietet dabei jede Menge Bewegeungsfreiheit, so dass das Kind in jedem Alter bequem und ergonomisch korrekt sitzen kann. Und da er für ein Körpergewicht von bis zu 140 kg ausgelegt ist, können auch Teenager und (junge) Erwachsene problemlos und vor allem bequem darauf Platz nehmen.
Stokke Tripp Trapp – ein Stuhl für’s Leben! Klassisch und aus Holz!

HIER geht’s zum Test! →

Weiterlesen

[REVIEW] Stokke XPLORY – der höhenverstellbare Kinderwagen

[PR-Sample]

Wir sind schon des Längeren auf der Suche nach einem Buggy, da unser bisheriger Kinderwagen nun nicht mehr ganz so gut zu uns passt. Wir waren zwar stets mit unserem Mura Plus 4 Kinderwagen zufrieden und haben ihn gerne genutzt, doch leider scheint er mittlerweile schon etwas zu klein geworden zu sein. Daniel füllt den Sportaufsitz (mit seinen 19,5 Monaten) von der Länge her schon gut aus und wenn das Sonnenverdeck verwendet wird, streift er oben mit seinem Kopf. Was ihm nicht wirklich gefällt….
Ganz ohne Kinderwagen geht es aber noch nicht. Auf der Suche nach einer Alternative sind wir auf Stokke Xplory gestoßen und haben uns sofort „verliebt“ 🙂

Stokke Xplory – der ultimative Kinderwagen, der verbindet! Mit seinem höhenverstellbaren Sitz fördert er den Blickkontakt und die Interaktion zwischen Eltern und Kind. Kein anderer Kinderwagen bringt Kind und Eltern einander so nahe und ermöglicht es so die Welt gemeinsam als Familie zu entdecken.

HIER geht’s zum Test! → Weiterlesen

[REVIEW] Bodyerweiterungen von Milchmädchen

[PR-Sample]

Daniel ist mittlerweile 15,5 Monate alt… die Zeit vergeht wie im Flug… „Gerade“ hatten wir erst ein Baby im Arm, nun folgt uns schon ein Kleinkind auf Schritt und Tritt. Die Entwicklung im ersten Jahr war einfach riesig und wunderschön zu beobachten 🙂

Wachstumnur eine von so vielen Entwicklungen…
So ist er zum Beispiel ganze 30 cm gewachsen. Von der einen Kleidergröße zur nächsten. Vieles hatte er so oft nur ein paar mal an, manches sogar nie… Und gerade bei den Bodys merkt man die Wachstumsschübe enorm. So haben sie eben noch gepasst, so lassen sie sich am nächsten Tag schon nicht mehr schließen. So würden sie ja noch passen, doch einfach in der Länge nicht mehr…

Froh darüber – etwas spät, aber doch – entdeckt zu haben:
Milchmädchen
bietet Bodyerweiterungen mit viel Liebe in Handarbeit hergestellt!

Die Erweiterung wird einfach zwischen die Buttons (im Schritt) geknöpft und so kann der Body bis zu zwei Größen länger getragen werden. Das spart Geld und schont die Umwelt! Der extra stabile weiche Stoff sorgt dabei für lange Freude am Tragen!

Die Erweiterungen sind super für Stoffwindelpopos, als Geschenk zur Geburt, lange Babies, Wonneproppen oder Babypartys.

HIER geht’s zum Test! → Weiterlesen

[REVIEW] FabiMax Beistellbett PRO im Praxistest

Im September 2015 habe ich euch das FabiMax Beistellbett PRO inkl. Matratze COMFORT und Komplettausstattung Patricia creme von Stubenwagen.de vorgestellt. Es ist Beistellbett und Stubenwagen in einem.
Da zu diesem Zeitpunkt jedoch mein kleiner Sonnenschein (mittlerweile auch schon wieder 11 Monate alt) noch nicht auf der Welt war, konnte ich euch HIER in diesem Beitrag lediglich die Ausstattung, den Aufbau und den Umbau zeigen und unsere ersten Eindrücke vermitteln.

Wie sich das FabiMax Beistellbett PRO nun im Praxistest geschlagen hat, erährst du HIER! → Weiterlesen

[REVIEW] 6 Monate MAMA – Beikost: mein Baby beginnt zu essen

Daniel ist heute 6 Monate (genau: 26 Wochen und 2 Tage) alt, nach wie vor 65 cm groß und bereits 8,3 kg schwer.
Nurture Naturals 2In der 21. Woche haben wir mit der Beikost gestartet, bis dahin wurde Daniel vollgestillt. (→ HIER geht’s zur Vorstellung vom tollen Projekt: Mama Stillt – AT!)
Er war von Anfang an sehr begeistert vom Essen und vom Entdecken neuer Geschmacks-richtungen. Dabei hat Daniel sofort verstanden wie man das Essen vom Löffel nimmt und es schluckt. Es war wohl der perfekte Zeitpunkt mit dem Beginn 🙂
Mittlerweile bekommt er mittags einen Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei – mal selber gekocht (Buchtipp: Kochen für Babys von Sonaj Sammüller – 5 €), mal fertig gekauft – und abends einen Milch-Getreide-Brei mit Obst. Voller Begeisterung und Freude werden diese verschlungen.

Neben der Nahrung an sich braucht man für den Beikoststart:
– Geduld & Zeit

– die passende Sitzgelgenheit 
Ich verwende wir die nach wie vor bei Daniel beliebte Schaukelwippe Chicco Hopplà. Dort sitzt er stabil, sein Rücken wird gut gestützt und ich habe beide Hände frei. Wenn Daniel dann von selber sitzen kann, kommt ein Hochstuhl zum Einsatz.

– Kindergeschirr + Löffel
Hier verwenden wir am liebsten die Esslernschale von Nûby. Sie ist aus aus robustem, bruchsicherem Polypropylen. Der rutschsichere Boden erleichtert die Nahrungsaufnahme und später das selbständige Essen lernen. Zudem ist die Schale für die Mikrowelle geeignet. Außerdem nehmen wir auch gerne den Philips Avent (Weichen) Löffel oder die Holle Babylöffel von ajaa! aus Biokunststoff.

– Trinkbecher
Haben wir derzeit noch nicht in Verwendung. Zum Trinken von abgekochten Wasser oder Tee – speziell für Babys – verwende wir derzeit eine 130 ml Anti-Colic Flasche von MAM – war übrigens ein Geschenk vom Bipa BabyclubDas innovative MAM Anti-Colic Bodenventil sorgt dafür, dass Babys ruhig und relaxed trinken – der Effekt: 80% weniger Koliken. Zudem kann sie Daniel leicht selber halten und hat eine tolle selbst-sterilisierende Funktion.

– Lätzchen
Praktisch sind Lätzchen aus Baumwolle, die sich einfach in der Maschine waschen lassen. Am besten bei 60°C, damit sie auch wirklich sauber werden und sich keine Bakterien oder Keime ansiedeln können. Es gibt allerdings auch abwaschbare Lätzchen, wie zum Beispiel das schmutzabweisende Silikonlätzchen mit Tasche für Krümel von Nurture Naturals – frei von BPA, PVC und schädlichen Chemikalien.
Und das möchte ich euch nun auch vorstellen! HIER geht’s zum Test! → Weiterlesen