5 Monate MAMA – Stillen in der Öffentlichkeit

Mensch wie die Zeit vergeht… wieder ist ein Monat rum und Daniel ist nun 5 Monate alt. Er hat mittlerweile eine Größe von 65 cm und wiegt 7 kg.

k-DSC_7525Zurzeit wird er noch vollgestillt, doch mit nächster Woche starten wir die ersten Beikostversuche…
Gerade am Anfang hatten wir ein paar Startschwierigkeiten mit dem Stillen. Daniel wollte nicht richtig trinken bzw. war er zu ungeduldig, da er wenn er nicht sofort Milch geschmeckt hat, erst gar nicht saugen wollte… Mit der Verwendung einer Milchpumpe und Stillhütchen wurde es nach und nach besser und bereits zwei Wochen nach der Geburt brauchten wir beide Sachen nicht mehr. Seither kann er von der Muttermilch auf direkten Weg gar nicht mehr genug bekommen 🙂
Auch wenn ich gerade in dieser Zeit viele Zweifel hatte, bin ich doch froh dass es dann doch noch so gut geklappt hat. Zudem bietet die Muttermilch auch einige Vorteile! Sie ist stets verfügbar, immer richtig temperiert und enthält alle wichtigen Nährstoffe, die ein Säugling zu Beginn braucht. Dazu kommt dann auch noch der Kostenfaktor, denn die eigene Muttermilch kostet nichts. Außerdem wird die Mutter-Kind-Beziehung gefestigt und die Rückbildung (von Mamas Körper) gefördert.

Dass dabei das Stillen vor allem wenn man gerade unterwegs ist, äußerst praktisch ist muss ich dann wohl nicht extra erwähnen 🙂 Dies war mir jedoch anfangs dann doch auch unangenehm, denn man erntet schon so einige schräge Blicke wenn man sein Kind in der Öffentlichkeit stillt – mittlerweile ist es mir egal und ich ignoriere solche Blicke…
Vereinzelt hört man auch immer wieder von Vorfällten bei denen stillende Mütter sogar des Platzes verwiesen wurden. Gerade in der heutigen Zeit – für MICH – absolut nicht nachvollziehbar! Immerhin ist Stillen eine natürliche Sache!

Das „Projekt Mama Stillt“ hat es sich zum Ziel gesetzt mit Bildern zu zeigen, dass es natürlich ist wenn Mamas in der Öffentlichkeit stillen. Stillen soll somit salonfähiger werden. Darum werden im Zuge dieses Projekts immer wieder stillende Mamas mit Babies und Fotografen gesucht. Auf freiweilliger Basis und völlig kostenlos. Die Mama bekommt die Fotos geschenkt und im Gegenzug werden die Fotos online gestellt und mit #ProjektMamaStilltAT und #ProjektMamaStillt markiert.

Ich habe mich mit einem der mitwirkenden Fotografen – Thomas Bierbaumer (BIT.photography / Österreich – 3671 Marbach) – in Verbindung gesetzt. Dabei sind diese hervorragenden Bilder entstanden:

k-DSC_7412

Weitere Bilder gibt es HIER! →

k-DSC_7488 k-DSC_7440 k-DSC_7430

Und das obwohl Daniel während des Shootings nicht immer ganz so gut gelaunt war. Der tallentierte Hobbyfotograf Thomas Bierbaumer ist dabei trotzdem stets souverän, nett und professionell geblieben. Einfach nur spitze! Wir kommen bei Gelgenheit gerne wieder auf ihn zurück!

Und wer mehr über das tolle „Projekt Mama Stillt“ erfahren möchte bzw. selber mitwirken möchte, bekommt hier auf Facebook noch nähere Infos:
Projekt: Mama Stilltfür Deutschland
Projekt: Mama Stillt – ATfür Österreich

Lg Genuss-Fee

6 Gedanken zu „5 Monate MAMA – Stillen in der Öffentlichkeit

  1. ich habe vor mittlereweile 22 jahren meine tochter 10,5 monate gestillt und würde es immer wieder tun 🙂 kann dir bei deinen vorteilen des stillens nur voll und ganz zustimmen.
    meistens ist es am anfang schwierig. leider werden viele jung-mamis ungeduldig, aber durch das zufüttern eines fläschchens wird die milchproduktion immer weniger und funktioniert dann natürlich gar nicht mehr.
    kann nur allen mamis raten : haltet durch, es lohnt sich, für mutter und kind !!!!! 🙂
    lg

  2. Pingback: [REVIEW] Andro-Shop: Supplements/Sportnahrung für Bodybuilding + Fitness | GENUSS-FEE

  3. Tolle Fotos und tolle Idee!

    Ich hab meinen Sohn knapp 1 Jahr lang gestillt!
    Die Zeit vergeht sowieso sooo schnell und man soll es einfach genießen! Es ist total gesund und außerdem wirklich billig es ist gratis 🙂 Mein Sohn wollte noch weiter trinken, jedoch wollte ich nicht mehr, da er immer öfter reingebissen hat und nun schon gehen kann und ich einfach wieder „frei“ sein wollte. Es war lange genug und er isst ja schon wie ein großer alles mit! Daher sehe ich das Ende nun auch voll in Ordnung.

  4. Pingback: [REVIEW] 6 Monate MAMA – Beikost: mein Baby beginnt zu essen | GENUSS-FEE

  5. Pingback: [NEU] P. Jentschura AlkaWear Basischer Nacken- und BronchienWickel | GENUSS-FEE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.