Sterbenswort von Siegfried Langer

Dieses Mal durfte ich durch vorablesen.de (siehe meine Empfehlungen) „Sterbenswort“ von Siegfried Langer vorab lesen.

Inhalt:
Als ihr klar wird, dass in ihrer Abwesenheit regelmäßig jemand in ihre Wohnung eindringt, klettert Panik in der jungen Mutter Kathrin hoch. Als dann noch ihre Tochter im Kindergarten von Kathrins totgeglaubtem ehemaligen Mitbewohner angesprochen wird, weiß sie, dass etwas Schreckliches bevorsteht.
Wird die tragische Entscheidung, die sie und ihre Freunde damals in der WG getroffen haben, sie nun einholen? Getrieben von Schuld und Rache beginnt ein dramatischer Wettlauf mit der Zeit, und zum ersten Mal in ihrem Leben muss sie die Kontrolle abgeben…

 

Hier geht’s zur Rezension! –>

Produktdetails:
ISBN-10: 3-548-61091-9
Erscheinungsdatum: 13.07.2012

Verlag: Ullstein Taschenbuchverlag
Art: Taschenbuch
Sprache: deutsch

Seitenanzahl: 329
Gewicht: 324 g
Maße: 12,3 x 18,8 cm

Preis: 9,30 Euro

Meine Rezension:

5 Freunde feiern ausgelassen mit LSD und Wodka. Es kommt zu einem tragischen Unfall und einer der Freunde stirbt. Um sich die Zukunft nicht zu verbauen, schließen die Freunde einen Pakt. Der Unfall soll wie Selbstmord aussehen. So machen sie sich auf den Weg zu einer Brücke…
10 Jahre später scheint es als sei der Totgeglaubte von den Toten aufgestanden und will sich rächen.

Dem Autor ist mit diesem Buch ein fantastischer und fesselnder Thriller gelungen. Es wird in 3 Zeitebenen (damals, neulich und heute) erzählt. Nach etwa 3/4 des Buches ahnt man erst was es mit der ganzen Sache auf sich hat und ist gespannt wie es ausgehen wird.
Besonders klasse finde ich auch die sehr kurzen Kapitel. Ein genialer Thriller!

-> SEHR GUT <–

Ein Gedanke zu „Sterbenswort von Siegfried Langer

  1. Pingback: Leide! von Siegfried Langer | GENUSS-FEE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.