Leide! von Siegfried Langer

Heute möchte ich euch den aktuellen Thriller „Leide!“ von Siegfried Langer vorstellen.
Das Buch habe ich bei einer Verlosung des Autors inkl. persönlicher Signatur gewonnen 🙂

Neues Bild (2)

Inhalt:
Observierungen untreuer Ehemänner und Kaufhausüberwachungen sind die Hauptgeschäftsfelder der Privatdetektivin Sabrina Lampe. Auch der Auftrag einer schrulligen, alten Nachbarin sieht zunächst sehr nach Routine aus. Doch im Zuge ihrer Recherchen wird Sabrina Teil eines grausamen Spiels, dessen Ursachen weit in der Vergangenheit liegen. Ihr teuflischer Kontrahent zwingt Sabrina an ihre Grenzen – und darüber hinaus!
Leide! ist der erste Roman um die Privatdetektivin Sabrina Lampe und den Kriminalhauptkommissar Niklas Steg.

HIER geht’s zur Rezension! →

Produktdetails:
ISBN-10: 3-95761-008-7
Erscheinungsdatum: 9.5.2014
Verlag: Lago
Einband: Taschenbuch
Sprache: deutsch

Seitenanzahl: 288
Gewicht: 321 g
Maße: 18,7 x 12,5 cm

Preis: 10,30 Euro


Rezension

Ein Rentner entdeckt bei einem Spaziergang mit seinen beiden Hunden eine grausam entstellte Leiche. Der Kriminalhauptkommissar Niklas Steg wird zu diesem Fall gerufen.
Die Privatdetektivin Sabrina Lampe wird währenddessen von ihrer Nachbarin angeheuert Nachforschungen bezüglich ihres Neffen zu betreiben. Dieser scheint seit ein paar Tagen wie vom Erdboden verschwunden zu sein.
Schon bald gerät Sabrina selbst in die Ermittlungen der Polizei, doch dann verschwindet auch sie spurlos…

Für mich ist Siegfried Langer kein Unbekannter, denn ich habe bereits seinen Thriller „Sterbenswort“ gelesen. Wie gewohnt sind auch bei „Leide!“ die Kapitel kurz gehalten und auch der Schreibstil ist sehr flüssig. Erzählt wird aus unterschiedlichen Erzählperspektiven und auch in den Zeiten wird gesprungen. In Rückblenden erfährt man Häppchenweise den Tathergang und ist so den Ermittlungen immer einen Schritt voraus. Der Täter ist von Anfang an bekannt. Dies nimmt zwar einiges an Spannung, dennoch möchte man wissen wie es ausgeht und vor allem auch das Motiv des Täters.
Das Ende hat mich dann doch etwas überrumpelt. Es ging mir definitiv zu schnell.
Auch die Ermittlungen des sympatischen Kriminalhauptkommissar Niklas Steg kamen für meinen Geschmack etwas zu kurz. Dafür gab es tiefer Einblicke in das Leben der Privatdetektivin Sabrina Lampe. Auch sie ist äußerst sympathisch und wirkt sehr realistisch.
Weitere fesselnde Fälle bei denen Niklas Steg und Sabrina Lampe zusammenarbeiten, kann ich mir gut vorstellen.
Mit „Leide!“ ist Siegfried Langer ein guter Auftakt einer Serie rund um Niklas und Sabrina gelungen und ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Fall der hoffentlich mehr Spannung und Gänsehaut mit sich bringt.

Urteil: GUT

http://www.siegfriedlanger.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.