[REZENSION] Hier kommt Pupser-Män von Wolfram Hänel

[Rezensionsexemplar]

Inhalt:
Jacob will nie mehr in den Kindergarten! Weil alle anderen Kinder über ihn gelacht haben, sogar seine beste Freundin Trixi. Nur weil er beim Supermann-Spielen gepupst hat – aus Versehen natürlich. Doch dann kommt alles ganz anders als gedacht: Pfffffft! Jacob pupst ein gefährliches Glibbermonster mit einem Monster-Pups weg, wird zum Wettpupsen herausgefordert und erlebt zusammen mit Trixi eine Woche lang ein unglaubliches Pups-Abenteuer nach dem anderen. Ist Pupsen vielleicht gar nichts, wofür man sich schämen muss, sondern Jacobs geheime, ziemlich coole Superkraft?

Blick ins Buch gefällig? HIER geht’s lang! → 

Produktdetails:
ISBN: 978-3328300816
Erscheinungsdatum: 26.04.2022
Verlag: Penguin Junior
Einband: Hardcover
Sprache: deutsch

Seitenanzahl: 78
Maße: 17 x 24 cm

Altersempfehlung: ab 4 Jahren

Preis: 12 Euro


Rezension

Jacob will nie mehr in den Kindergarten. Beim Supermann-Spielen hat er aus Versehen gepupst. Die anderen Kinder haben über ihn gelacht – sogar seine beste Freundin Trixi. Und Lars-Ole nennt ihn sogar „Pupsstinker“.
Erneut im Kindergarten kann es Lars-Ole nicht lassen und macht wieder blöde Sprüche über den Pups von Jacob. Zur Schlafenszeit kann Lars-Ole nicht schlafen, weil er in der Ecke ein sabberndes Monster sieht. Jacob muss schon wieder pupsen – ein Monsterpups! Doch dieses Mal rettet die Kindergärtnerin die Situation und ruft: „Hurra! Das Monster ist weg! Ich habe genau gesehen, wie es zum Fenster rausgeflutscht ist“
Die Kinder sind hin und weg, dass Jacob das Glibbermonster einfach weggepupst hat!
Der Beginn einer aufregenden Woche mit unglaublichen Pups-Abenteuern.

Ein durch und durch witziges Buch für Kinder mit tollen Illustrationen von Meike Töpperwein.

Das Buch ist leicht verständlich geschrieben und die Kapitel haben eine angenehme Länge. Perfekt zum Vorlesen – auch abends vorm Schlafengehen.

Die meisten Kinder können sich sicherlich mit dem sympathischen Jacob identifizieren. Immerhin hat so ziemlich jeder schon mal aus Versehen gepupst und weiß wie unangenehm dies in gewissen Situationen sein kann. Hier lernen und erkennen die Kids am Rande dass Pupsen etwas ganz normales ist, das jeder macht – aber einfach in gewissen Situation eher unangebracht ist.
Die unglaublichen Pups-Abenteuer die Jacob jedoch widerfahren sind einfach superwitzig und machen das Pupsen zu einer geheimen und ziemlich coolen „Superkraft“. Eine Superkraft die jeder hat!

Ein witziges Buch übers Pupsen. Meinem Großen (6 Jahre) hat es richtig gut gefallen. Er hat bereits gefragt ob es noch weitere Abenteuer von Pupser-Män gibt! 😅

Auf jeden Fall empfehlens- und lesenswert! 

Penguin Junior

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.