[REZENSION] Der Kleine Seeräuber Schokobart von Jörg u. Matti Schröder

[REZENSIONSEXEMPLAR]

Inhalt:
Kann man mit Kakao und Karotten einen Schatz finden? Na, und ob.
Seeräuber Schokobart will eigentlich einen entspannten Tag in seiner Hängematte verbringen, doch dann fällt ihm eine Schatzkarte in die Hände. Plötzlich hat der kleine Pirat viel zu tun. Ein großes Abenteuer steht bevor, denn so ein Schatz findet sich nicht von allein. Ein Seeungeheuer versperrt den Weg zur geheimen Insel. Die Wettervorhersage ist auch mehr als schlecht. Und ist überhaupt noch genug Kakao an Bord? Schokobart hat keine Zeit zu verlieren. Mutig und einfallsreich, wie er ist, nimmt er die Herausforderung an.

Hörge+Matti, das Berliner Vater/Sohn-Projekt hat aus der Gute-Nacht-Geschichte ein Kinderbuch gemacht. Die beiden begeistern Kinder wie auch Erwachsene mit ihrem Erstlingswerk, das Kult werden könnte.

Produktdetails:
ISBN: 978-3000621963
Erscheinungsdatum: 28.06.2019
Einband: Hardcover
Sprache: deutsch

Altersempfehlung: ab 3 Jahren

Seitenanzahl: 32

Preis: 14,90 Euro


Rezension

Vor ca. 2 Jahren sagte der damals 3-jährige Matti zu seinem Vater Hörge:
„Papa, erzählst du mir noch eine Geschichte?

Von einem echten Piraten. Mit Augenklappe. Aber mit einem Schokobart. Und von einem Schatz. Bitte, Papa.“ [Quelle: Schokobart.de]
Hörge erfand ein spannendes Abenteuer mit dem kleinen Seeräuber Schokobart der sich auf eine Schatzsuche begibt. Er hatte Spaß am Erzählen und so schrieb er später die Geschichte auf und begann Bilder dazu zu kritzeln.
Zusammen verfeinert sie die Bilder und Texte nach und nach bis sie stimmig und zu 100% kindgerecht waren.
So wurde aus einer Gute-Nacht-Geschichte das illustrierte Vorlesebuch für Kinder bzw. das Erstlesebuch „Der Kleine Seeräuber Schokobart“.

Matti liebt es morgens Kakao zu trinken, dabei bleibt meist ein dicker brauner „Schokobart“ zurück. Und plötzlich steht Matti bzw. Kapitän Schokobart auf dem Deck seines Piratenschiffes. Wild entschlossen einen entspannten Tag in der Hängematte zu verbringen. Eine Flaschenpost durchkreuzt seinen Plan und er begibt sich auf die Suche nach einem verborgenen Schatz. Dabei trifft er auf eine große, pinke, verärgerte Seeschlange, muss einen fürchterlichen Wirbelsturm durchqueren und einige Hindernisse bezwingen. Sein Lieblingsgetränk Kakao darf dabei natürlich nie fehlen!

Ein wirklich tolles Kinderbuch!
Es ist sehr ansprechend gestaltet, Text und Bilder sind zu 100%  kindgerecht. Wörter in Großbuchstaben wie „KRACK, SCHNURPS und KRAWUMMM“ sorgen für Kinderlachen und auch die Zeichnungen kommen bei unserem großen Abenteurer (3,5 Jahre alt) sehr gut an!

Die Geschichte hat alles was eine gute (Kinder)Geschichte braucht – Action und Spannung mit viel Witz! Und auch ich musste bei einigen Stellen lachen!

Eine absolute Leseempfehlung! Wir haben das Buch nun ca. 2 Monate und unser Großer ist nach wie vor begeistert.
Die Fantasie wird außerdem angeregt vor allem wenn man selber so einen Kakao-Tiger zu Hause hat, der ebenfalls immer einen Schokobart nach dem Trinken hat. 😅
Wir würden uns über weitere Geschichten von Hörge und Matti sehr freuen!

Urteil: SEHR GUT

Kapitän Schokobart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.