[REZEPT] Crème-fraîche-Kuchen mit Himbeeren

…aus dem Buch „Zucker, Zimt und Liebe“ von der Foodbloggerin Virginia Horstmann.

Zutaten:
Für den Teig:
175 g Mehl, 1 TL Backpulver, 1 Prise Salz, 1 Prise Natron, 115 g zimmerwarme Butter, 150 g Zucker, 2 Eier, 200 g Crème fraîche, 200 g Himbeeren (auch gerne TK-Früchte), 2 EL brauner Zucker
Für die Glasur:
100 g Staubzucker, 2 EL Milch

HIER geht’s zur Zubereitung! →

Zubereitung:
– Ofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Kastenform buttern und mit Mehl ausstäuben.
– Mehl, Backpulver, Salz und Natron vermischen und sieben.
– Butter und Zucker cremig schlagen. Die Eier nach und nach zugeben.
– Die Mehlmischung abwechselnd mit der Crème fraîche unter die Eimischung rühren.
– Himbeeren (vorsichtig) unterheben. (Bei TK-Beeren muss man nicht ganz so vorsichtig sein.)
– Teig in die Form füllen und mit braunen Zucker bestreuen.
– Kuchen in etwa 60 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen.

– Für die Glasur Zucker und Milch verrühren und den Kuchen damit verzieren.

Gutes Gelingen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.