[REVIEW] Klein, aber oho: Superfood Chia-Samen

Chia ist momentan im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde. Egal ob als Puddig, Back-Zutat oder Topping – das Allround-Talent darf einfach nicht fehlen.

Die kleinen weißen und schwarzen Samen kommen ursprünglich aus Mexiko und stammen von der Wüstenpflanze Salvia hispanica. Sie sind reich an Omega-3-Fettsäuren, Ballaststoffen, Eiweiß, Antioxidantien und Kalzium. So haben 100 g der kleinen Nährstoffbomben 444 kcal und enthalten 31 g Fett (davon 3,8 g gesättigte Fettsäuren), 4,9 g Kohlenhydrate (davon 0,8 g Zucker), 34 g Ballaststoffe und 21 g Eiweiß.

Chia-Samen 1

Sie haben eine wunderbare Wirkung auf den menschlichen Organismus:
lindern Gelenksschmerzen, liefern wertvolle Energie, sorgen für ein gesundes Herz-Kreislauf-System, helfen überschüssiges Gewicht zu verlieren, helfen die Verdauung zu regulieren, verbessern Gedächtnis & Konzentration, helfen bei Sodbrennen, wirken gegen Entzündungen, beugen Diabetes vor, stärken das Immunsystem, sorgen für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl, etc.

Chia-Samen 5

Die empfohlene Menge an Chia-Samen liegt derzeit bei 15 Gramm pro Tag. Chia Samen kann roh gegessen – dabei muss auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr geachtet werden – oder man lässt den Chia-Samen quellen. So entsteht eine geleeartige Masse, die man als Ei-Ersatz, Gel, Pudding, Smoothie oder eben auch zur Herstellung von Marmelade, Pfannkuchen, etc. verwendet werden.
Zahlreiche Rezeptideen findest du im Internet. Hier habe ich für euch:

REZEPT: Chia-Pudding mit Joghurt und Beeren

Zutaten:
2 EL Chia-Samen
100 ml Wasser oder Milch
100 g Naturjoghurt
eine Hand voll Beeren
Süßstoff oder Vanille nach Belieben

Zubereitung:
– Chia-Samen mit Milch oder Wasser vermengen und für ca. 15 Minuten quellen lassen – dabei gelegentlich umrühren.
– Joghurt hinzufügen und mit frischen Beeren und gegebenenfalls mit Süßstoff oder Vanille verfeinern.

Chia-Samen 2

Gutes Gelingen!

Hast du Chia-Samen bereits für dich entdeckt?
Der Energie-Booster hat kaum Eigengeschmack und eignet sich daher wunderbar zum Verarbeiten in den diversesten Gerichten oder zum Verfeinern. Ein längeres Sättigungsgefühl, verbesserte Konzentration und mehr Energie kann ich auf jeden Fall bestätigen.
Erhältlich ist Chia-Samen mittlerweile so gut wie überall. So bekommt man ihn zum Beispiel auch bei Hofer.

Lg Genuss-Fee

3 Gedanken zu „[REVIEW] Klein, aber oho: Superfood Chia-Samen

  1. Huhu,

    Ich verwende die kleinen Samen mittlerweile jeden Tag, denn sie geben mir ausreichend Energie über den Tag und machen auch lange satt. Sogar für Sportler ist es sehr gut geeignet, da man genügend Energie hat, ohne das etwas schwer im Magen liegt. Bei mit dürfen sie einfach nicht mehr fehlen.

    LG,
    Melanie

    • Bei mir kommen sie zwar nicht täglich, aber dafür schon auch mehrmals die Woche auf den Tisch. Einfach ein toller Energie-Lieferant, der noch dazu lange satt macht 🙂
      Hast du irgendwelche Rezept-Tipps für mich? Würd mich freuen 🙂

  2. Pingback: [REVIEW] Fandler Öle – Ein Tropfen Vollkommenheit. | GENUSS-FEE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.