REZEPT: Erdbeertorte

Zutaten:
3 Eier
150 g Zucker
1 P. Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Bio-Zitrone
50 g Mehl
50 g Speisestärke
1 TL Backpulver
1 P. Gelatine gemahlen
200 ml Buttermilch
500 ml Schlagobers
500 g Erdbeeren
2 EL Haselnusskrokant

Hier geht’s zur Zubereitung! –>

Zubereitung:
– Tortenform befetten und bemehlen. Backofen auf 200°C vorheizen.
– Eier trennen und Eiweiß steif schlagen. Dabei 75 g Zucker, Vanillezucker und Salz einrieseln lassen.
– Dotter unterrühren und abgeriebene Zitronenschale zufügen.
– Mehl, Stärke und Backpulver unterheben.
– Masse in die Form füllen und 20-25 Minuten backen.
– Auskühlen lassen.

– Gelatine in 100 ml kalten Wasser 10 Min. quellen lassen. Mit Zitronensaft und 75 g Zucker unter Rühren erwärmen, bis sich die Gelatine und der Zucker gelöst haben.
– 250 ml Obers und Buttermilch vermischen.
– Gelöste Gelatine unter die Mischung rühren und 30 Min. kalt stellen.

– Erdbeeren putzen, die Hälfte in Scheiben schneiden.
– 250 ml Obers steif schlagen und unter die Obers-Buttermilch-Masse heben.

– Biskuitboden quer halbieren und den unteren Boden auf eine Tortenplatte legen und Formrand umlegen.
– Mit Erdbeerscheiben belegen und etwa 2/3 der Creme darauf geben und glatt streichen.
– Den zweiten Boden darauf legen und Formrand entfernen.
– Torte mit der restlichen Creme einstreichen und 2 Std. kalt stellen.

– Vor dem Servieren die restl. Erdbeeren halbieren oder in Scheiben schneiden und die Torte damit belegen. Haselnusskrokant vorsichtig an den Rand drücken.

Hinweise:
– Da bei mir die Creme noch nicht fest genug war, habe ich die Torte zuerst noch mit dem Formrand kalt gestellt. Als sie dann fest genug war habe ich den Rand entfernt und die Torte mit der restlichen Creme bestrichen.
– Mit Sicherheit auch mit anderen Obstsorten lecker.

(Da ich die Torte für jemanden zum Geburtstag gemacht habe, steht 48 darauf.)

Ein Gedanke zu „REZEPT: Erdbeertorte

  1. Leckere Torte! Ich würde als Alternative zu Gelatine die pflanzliche Variante Agartine vorschlagen. Lässt sich toll verarbeiten und die Torte eignet sich dann auch für Vegetarier 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.