[REZENSION] Erste Experimente für kleine Forscher

[Rezensionsexemplar]

Inhalt:
Ob im Kindergarten oder in der Grundschule – kleine Forscher sind überall zu finden. Dieses Buch wird ihre Neugier befriedigen, indem es einen spielerischen Einstieg in die Welt der Naturwissenschaften eröffnet. In kurzen kindgerechten Texten, kombiniert mit illustrierten Versuchsschritten und Utensilien, werden die Experimente in diesem Buch vorgestellt. Dafür werden nur wenige Dinge aus dem Haushalt benötigt. Gleichzeitig wird gezeigt, wo uns die Phänomene des täglichen Lebens wieder begegnen. Gegliedert sind die Experimente nach Eigenschaften: leicht und schwer, voll und leer, schnell und langsam, flüssig und fest usw. Zusammen mit einem Erwachsenen können die Kinder Vielfältiges basteln und ausprobieren, vom tönenden Lineal bis zur Wasserschaukel.

HIER geht’s zur Rezension! →

Produktdetails:
ISBN-10: 978-3809436287
Erscheinungsdatum: 22.08.2016
Verlag: Bassermann
Einband: Hardcover
Sprache: deutsch

Altersempfehlung: 3-6 Jahre

Seitenanzahl: 80
Maße: 21,7 x 26,5 x 1,3 cm

Preis: 7,99 Euro


Rezension:

Mein großer Abenteurer (4,5 Jahre alt) liebt Experimente und wir haben auch schon einiges ausprobiert wie zB Backpulver (Vulkan), Zaubersand selber machen, Schleim selber machen oder aufgespießter Plastikbeutel (mit Wasser befüllt).

Mit diesem Buch bekommt man über 30 Experimente zum Nachmachen – kindgerecht, schön bebildert, perfekt um Dinge leichter zu veranschaulichen und zu verstehen. Und das Beste daran, man braucht wirklich nicht viel dazu! Es reichen bereits wenige Dinge aus, die man im Normalfall auch zu Hause hat.

Die Experimente gliedern sich nach Eigenschaften und zwar in „leicht und schwer“, „voll und leer“, „schnell und langsam“, „flüssig und fest“, „kalt und warm“, „hell und dunkel“, „laut und leise“, „stabil und wackelig“ und „verblüffend“.
Jedes Experiment ist auf einer Doppelseite ausführlich, leicht und auch kindgerecht dargestellt. Zudem wird der Schwierigkeitsgrad und die ungefähre Dauer für das Experiment angeführt.

Die Experimente sind eher einfach gehalten, aber eben auch ideal um „Einfaches“ wie zB lange und kurze Schatten, Regenbogen, fallen und schweben oder die Kraft von Eis besser verstehen zu können.

Bei meinem Großen kommt das Buch richtig gut an und wir haben auch schon einiges aus dem Buch nachgemacht! Es war definitiv ein schöner Begleiter über die Sommerferien und wird uns auch noch lange darüber hinaus Freude bereiten!

Random House / Bassermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.