[REZENSION+REZEPT] Päckchen-Dinner – einfach, saftig, aromatisch von Sandra Mahut

Die besten Rezepte für leckere Päckchen aus Backpapier und Pergamentpapier. Nährstoffschonend kochen. Ohne Fett, aber mit sauberem Backofen.

[REZENSIONSEXEMPLAR]

Inhalt:
Die Vorteile des Päckchen-Dinners sind überzeugend: einfache Vorbereitung, gleichzeitige Zubereitung mehrerer Komponenten, witziger Serviereffekt, aromatisch-saftige Speisen, weniger Geschirr und der Backofen bleibt sauber. Das sind optimale Bedingungen wenn Gäste kommen, wie in der VOX-Serie „Das perfekte Dinner“ immer wieder zu sehen ist. Dort führt ein Alufolien-Dinner zu so großer Nachfrage bei den Zuschauern, dass es bei Pinterest unter die ersten 10 Food-Trendthemen gewählt wurde.

HIER geht’s zur Rezension sowie einem Rezept aus dem Buch! →

Produktdetails:
ISBN-10: 978-3809442097
Erscheinungsdatum: 13.4.2020
Verlag: Bassermann Verlag
Einband: gebunden
Sprache: deutsch

Seitenanzahl: 80
Maße: 21,7 x 2,5 x 21,8 cm

Preis: 7,99 Euro


Rezension:

Neben zwei Kleinkindern zu kochen ist manchmal ein richtiges Abenteuer, manchmal anstrengend und manchmal fast ein Ding der Unmöglichkeit. Daher achte ich darauf, dass es vor allem unter der Woche schnell geht, lecker schmeckt und dennoch abwechslungsreich ist.
Dieses Buch hat wieder etwas frischen Wind in die Küche gebracht. Neben allgemeinen Gewürzmischungen für Fisch, Fleisch und Desserts gibt es Päckchen-Gerichte für Fisch, Fleisch & Geflügel, Desserts und auch vegetarische Päckchen zu entdecken.
Die Zutaten sind übersichtlich angeführt und die Rezepte leicht verständlich. Zudem finde ich es klasse dass es zu jedem Gericht ein „leckeres“ Foto gibt.
Die Zubereitung ist kinderleicht und das Ergebnis einfach nur umwerfend. Fisch, Fleisch und Geflügel trocknen in den Päckchen zB nicht aus, sondern bleiben schön saftig und sind dabei auch noch herrlich aromatisch! Einfach nur toll!

Abwechslungsreiche Rezepte die sich nicht nur für den Alltag, sondern auch für Gäste perfekt eignen! Einfacher kann Kochen nicht sein! Top!

Verlagsgruppe Random House

Und hier gibt’s nun – wie versprochen – ein Rezept aus dem Buch:
Hähnchenstreifen in Zitronen-Honig-Marinade für 4 Personen

Zutaten:
1 Bio-Zitrone, 2 EL flüssiger Honig, Salz, Pfeffer, mildes Chilipulver, 400 g Hähnchenbrustfilet, Olivenöl
Backpapier, Küchenpergament oder Alufolie

Zubereitung:
– Backofen auf 220°C vorheizen.
– Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale fein reiben. Den Saft auspressen. Zitronensaft und Honig in einer Schüssel mischen, kräftig mit Salz, Pfeffer und 1 bis 2 Prisen Chilipulver würzen.
– Das Hähnchenbrustfilet in ca. 12 gleich große Streifen schneiden und in einer Schüssel gut mit der Zitronen-Honig-Marinade mischen, 15 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.
– Für die Päckchen 8 Rechtecke aus Backpapier zuschneiden und je 2 übereinanderlegen. Die oberen Papiere mit Öl bepinseln und auf ein Backblech oder in eine Auflaufform legen.
– Auf jedes Papier 3 Fleischstreifen legen, mit etwas Marinade beträufeln und die Zitronenschale darüberstreuen.

Die Hähnchenstreifen sorgfältig in das Backpapier einwickeln…

und 15 Minuten im heißen Ofen garen. Fertig!

(Dazu passen Basmatireis und gedünsteter Spinat oder Soba-Nudeln und Brokkoli.)

Gutes Gelingen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.