[REZENSION] Der Knochenbrecher von Chris Carter

Neues Bild (1)

Inhalt:
Wenn es Nacht wird in Los Angeles gibt es einen Mann, der keinen Schlaf findet. Von Alpträumen geplagt, ist er auf der Suche nach seinem nächsten Opfer. Er ist ein kaltblütiger Killer. Nur einer kann ihn aufhalten: Robert Hunter – Polizist, Profiler, Held des LAPD. Er weiß, wo ersuchen muss. Die Jagd hat längst begonnen. Schlaf schön, L.A.!

HIER geht’s zur Rezension! →

Produktdetails:
ISBN: 978-3-548-28421-7
Erscheinungsdatum: 11.5.2012
Verlag: Ullstein Taschenbuch
Einband: Taschenbuch
Sprache: deutsch

Seitenanzahl: 416
Gewicht: 342 g
Maße: 18,6 x 12,1 x 3,5 cm

Preis: 9,99 Euro


Rezension

Es gibt wieder Arbeit für das Ermittlerduo Robert Hunter und Carlos Garcia! Es wird eine Frauenleiche entdeckt, die auf den ersten Blick unversehrt wirkt – „lediglich“ zwei Körperöffnungen wurden ihr zugenäht. Doch eine genauere Untersuchung ergibt, dass ihr der Mörder zuvor noch einen Gegenstand eingeführt hat. Ein Gegenstand, dessen Ausmaß an Zerstörung unbeschreiblich und noch äußerst brutal sein wird!
Und der grausame Killer hat gerade erst begonnen, denn es verschwinden weitere Frauen…

Durch seine beiden Vorgänger* war meine Erwartungshaltung an Chris Carters 3. Band „Der Knochenbrecher“ sehr hoch. Doch auch mit diesem Werk ist ihm wieder ein spannender und nervenaufreibender Thriller gelungen. Und wer glaubt die Brutalität der Verbrechen der ersten beiden Fälle kann nicht übertroffen werden, der irrt, denn Chris Carter hat sich auch hier noch einmal übertroffen.
Das Buch beginnt gewohnt mit einem Knaller. Cliffhanger am Ende eines fast jeden Kapitels machen es dabei so gut wie unmöglich das Buch aus den Händen zu legen. Zudem gefällt mir der flüssige Schreibstil.
So gut mir der dritte Teil auch gefallen hat, so fand ich es dennoch etwas schade, dass man etwa im zweiten Drittel schon erfährt um wen es sich bei dem Serienmörder handelt. Dennoch möchte man beim Showdown unbedingt dabei sein! Mehr möchte ich an dieser Stelle auch nicht verraten 😉

Von mir gibt es auf jeden Fall wieder eine Leseempfehlung!
Und den 4. Band habe ich mir soeben auch bestellt 🙂

Urteill: SEHR GUT

*Vorgänger:
Band 1: Der Kruzifix-Killer → Hier geht’s zur Rezension!
Band 2: Der Vollstrecker → Hier geht’s zur Rezension!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.