Do It Yourself: Kräuterwanne

Mit den ersten warmen Tagen und Sonnenstrahlen beginnen auch wieder die Arbeiten im Garten. Radieschen, Salat, Karotten, Erbsen, etc. sind gesät und haben auf unserem selbst gebauten Hochbeet genügend Platz zu wachsen. In unserem Garten befindet sich auch eine eigene Ecke für Kräuter, da diese für mich beim Kochen einfach unverzichtbar sind. Wir haben lange gegrübelt wie denn unsere Kräuterecke aussehen soll. Entschieden haben wir uns dann für die günstige Variante einer Kräuterwanne. Das ganze sieht dann fertig so aus:

Kräuterbadewanne

Und das benötigst du dazu: – eine alte stabile Badewanne (am Besten mit Füßen) – Schleifpapier, Lack und Farbwalze – Schotter – (Pflanzen)Vlies – Erde – Kräuter

Die Badewanne kann natürlich auch zum Anpflanzen von Beeren, Gemüse, Blumen, etc. verwendet werden!

HIER geht’s zur Anleitung! →

– Da die meisten alten Badewannen nur innen schön lackiert bzw. beschichtet sind, lohnt es sich diese vorher zu pimpen 🙂 Dazu die Badewanne mit Schleifpapier etwas anschleifen und mit einem geeignetem Lack bemalen. Bei mir waren mehrere Schichten Lack notwendig, auch habe ich die oberen 20 cm innen bearbeitet. Farblich kannst du dich natürlich austoben.

– Damit keine Staunässe entstehen kann, haben wir in den Boden der Badewanne einige Löcher (mit dem Akkuschrauber) gebohrt.

– Nachdem man den geeignet Platz für die Wanne gefunden hat, geht es ans befüllen: Wir haben etwas mehr als die Hälfte mit groben Schotter gefüllt. Danach (Pflanzen)Vlies drauf gelegt und den Rest mit geeigneter Erde aufgefüllt. (Das Vlies verhindert dabei, dass Erde über die Löcher im Wannenboden weggespült wird.) 

– Schon können die Kräuter gesetzt bzw. angebaut werden.

Die Wanne steht bei uns nun schon über ein Jahr im Garten. Leider habe ich keine Schritt-für-Schritt-Bilder für euch, doch ich hoffe meine Anleitung ist verständlich… Da alle Materialien bei uns zu Hause waren, kann ich euch keine Kosten für die Kräuterwanne nennen. Viel hat sie uns jedoch nicht gekostet. Bei der Badewanne lohnt es sich auf Flohmärkten oder beim Sperrmüll ein Auge offen zu halten, oder vl wirft ja jemand demnächst seine alte Badewanne raus 😉

Unsere Kräuterwanne ist ein toller Blickfang im Garten und es duftet dort immer herrlich nach frischen Kräutern 🙂

Gutes Gelingen!

Lg Genuss-Fee

5 Gedanken zu „Do It Yourself: Kräuterwanne

  1. Ist ja herrlich anzusehen, super. Die Idee ist der Hammer, einfach genial. Schade dass bei uns schon Sperrmüll war, aber ich werde hoffentlich diese Idee bis Herbst zum nächsten Sperrmüll nicht vergessen. Sieht so lieb aus.
    LG

  2. Pingback: [REVIEW] Rosti Mepal bringt frischen Wind in die Küche! | GENUSS-FEE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.