REZEPT: Trauben-Joghurt-Kuchen

Zutaten:
5 Eier
16 dag Zucker
1 P. Vanillezucker
1/8 l Sonnenblumenöl
1/8 l Wasser
20 dag Mehl
1/2 P. Backpulver
2 EL Kakao

für die Creme:
2 Becher Joghurt
10 dag Zucker
1 P. Vanillezucker
1/2 Bio-Zitrone (Saft)
6 Blätter Gelatine
4 EL Rum
1/8 l Schlagobers

1 kg Weintrauben
Marillenmarmelade

Hier geht’s zur Zubereitung! –>

Zubereitung:
– Blech mit Backpapier auslegen und das Backrohr auf 180°C Grad vorheizen.
– Eier trennen und Eiklar zu Schnee schlagen.
– Eidotter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.
– Sonnenblumenöl und Wasser unterrühren.
– Mehl, Backpulver und Kakao miteinander versieben und ebenfalls unter die Dottermasse rühren.
– Eischnee unter die Teigmasse heben.
– Teig auf dem Blech verteilen und ca. 30 Min. backen.

– Weintrauben waschen, halbieren und entkernen.
– Gelatine einweichen.
– Joghurt, Zucker, Vanillezucker und Zitronensaft gut verrühren.
– Schlagobers schlagen.
– Gelatine ausdrücken und in heißem Rum auflösen.
– Gelatine in die Joghurtcreme rühren und anschließend den Obers unterheben.

– Den ausgekühlten Kuchenboden dünn mit Marillenmarmelade bestreichen, die Joghurtcreme darauf verteilen und kühl stellen.
– Bevor die Creme erstarrt ist, den Kuchen mit Weintraubenhälften belegen und wieder kühl stellen bis die Creme vollkommen fest ist.

Hinweise:
– Damit die Creme etwas mehr wird, habe ich zusätzlich auch noch eine Packung Topfen dazu gegeben + 1 Blatt Gelatine mehr genommen.
– Die Weintrauben bleiben länger frisch, wenn man den Kuchen anschließend noch mit Tortengelee übezieht.
– Wenn die Weintrauben kernlos sind, kann man sie auch gleich so ohne sie zu halbieren auf den Kuchen verteilen.
– Auch mit anderem Obst lecker!
(- Ich habe den Kuchen für einen Geburtstag in einer Tortenform gebacken.)

Gutes Gelingen!

Ein Gedanke zu „REZEPT: Trauben-Joghurt-Kuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.