Lieblingsdesserts von Janneke Philippi

Seit letzter Woche ist das Buch „Lieblingsdesserts“ von Janneke Philippi im Handel erhältlich. Dank vorablesen.de konnte ich das Buch befüllt mit über 150 Rezepte für Desserts, die glücklich machen, schon einige Tage zuvor in den Händen halten 🙂

Lieblingsdesserts von Janneke Philippi 5

Inhalt:
Eigentlich sind wir pappsatt. Aber nur eigentlich, denn für ein kleines Dessert ist natürlich immer noch Platz. Eine samtige Mousse au Chocolat? Eine leckere Crème Brulée? Oder lieber etwas Leichtes mit Obst? In dem bezaubernden Buch von Janneke Philippi ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Die über 150 Rezepte für leckere Desserts von der Aprikosen-Joghurt-Tarte bis hin zum Zitronen- Basilikum-Sorbet sind schon beim Durchblättern die pure Verführung. Dabei sind die Rezepte meist einfach nachzumachen und zur Unterstützung gibt es praktische Tipps am Rande.

HIER geht’s zur Rezension! →

Produktdetails:
ISBN-10: 978-3-87515-400-9
Erscheinungsdatum: 1.10.2014
Verlag: Matthaes Verlag
Einband: gebunden
Sprache: deutsch

Seitenanzahl: 244
Maße: 32,3 x 22,8 cm

Preis: 30,80 Euro


Rezension

Ich liebe köstliche Desserts, Kuchen, Torten, etc. und es macht Spaß diese selber zu zubereiten. Ich kann noch so satt sein, aber für solch eine Köstlichkeit ist immer Platz 🙂

Lieblingsdesserts von Janneke Philippi bietet für jeden Geschmack etwas. Die Rezepte sind in verschiedene Kategorien gegliedert wie zum Beispiel „Schokolade“, „Desserts mit Gemüse“, „Braten & Grillen“, „Eis“, „Altbackenes Brot“ und „Crème brûlée“. Zu jedem Dessert findet man ein schönes Bild, dass einem das Wasser im Mund zusammen läuft und Lust darauf macht das Rezept selber auszuprobieren.
Hier sechs Beispielfotos:

Lieblingsdesserts von Janneke Philippi

Die Rezepte sind leicht verständlich und nicht besonders schwer nachzumachen. Zudem findet man zu vielen Rezepten tolle Tipps. „Handschriftliche“ Notizen geben dem Buch auch noch eine besondere Note.
Ein durch und durch gelungenes Kochbuch, indem ich sehr viele Rezepte gefunden habe, die ich nachmachen werde. Die „Süße Avocadocreme mit weißer Schokolade“ und die „Holländische Zucchinicake“ habe ich bereits ausprobiert. Die beiden Rezepte findet ihr weiter unten.

Einzig das Format ist für MEINEN Geschmack etwas unglücklich gewählt. Das Buch ist ziemlich groß und hätte etwas kleiner ausfallen können. Ansonsten gibt es nichts auszusetzen. Ein tolles Buch, über dass sich bestimmt einige Hobbyköche bzw. Hobbybäcker bestimmt freuen werden.

Urteil: SEHR GUT

http://www.vorablesen.de/

Und nun zu den beiden versprochenen Rezepten 🙂

REZEPT: Süße Avocadocreme mit weißer Schokolade
(für 4 Personen)

Lieblingsdesserts von Janneke Philippi 2

Zutaten:
200 g weiße Schokolade
250 ml Schlagobers
4 EL Puderzucker
2 reife Avocados
Saft einer Limette

Zubereitung:
– Avocados halbieren, den Kern herausnehmen und die Schale entfernen.
– Gemeinsam mit Limettensaft pürieren.
– 150 g Schokolade grob hacken und in 4 EL Schlagobers bei schwacher Hitze schmelzen. Den restlichen Obers mit Staubzucker steif schlagen.
– Schokoladenobers unter die pürierte Avocado rühren und den geschlagenen Obers locker unterheben.
– Avocadocreme in Schalen füllen und mit der restlichen geraspelten Schokolade bestreuen.
– Entweder sofort servieren oder 1 bis 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, wenn die Creme fester sein soll.


REZEPT: Holländische Zucchinicake

Lieblingsdesserts von Janneke Philippi 4

Zutaten:
150 g Butter
150 g Zucker
2 Eier
Prise Salz
50 ml Joghurt
150 g Mehl
1,5 TL Backpulver
1 TL Zimt
150 g geriebene Zucchini
50 g Haferflocken

Zubereitung:
– Backofen auf 180 °C vorheizen und (etwa sechs) Cakeformen ausfetten.
– Butter, Zucker und Salz schaumig rühren und die Eier nach und nach einrühren.
– Joghurt hinzufügen und Mehl vermischt mit Backpulver und Zimt unterrühren.
– Anschließend noch Zucchini und Haferflocken beimengen und den Teig in die Formen füllen.
– Die Cakes ca. 25 Minuten goldbraun backen und entweder lauwarm servieren oder auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Lieblingsdesserts von Janneke Philippi 3

Hinweise:
– Da ich keine Cakeformen habe, habe ich eine Rehrückenform verwendet – perfekt für diese Menge!
– Wer möchte kann den Kuchen auch noch mit einer Joghurtglasur – bestehend aus einem EL Joghurt und einigen Löffeln Staubzucker – verzieren.

Gutes Gelingen!

Ein Gedanke zu „Lieblingsdesserts von Janneke Philippi

  1. Pingback: [REZEPT] Moelleux au chocolat | GENUSS-FEE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.