Das Geheimnis der Falmingofrau von Laura Lay

Neues Bild

Inhalt:
Eine geheimnisvolle Domina, die mit ihrer scheuen Gespielin ein Gutshaus am Stadtrand bezieht. Ein Junglehrer, der in eine erotische Falle gerät. Und eine anonyme Sammlerin von Erotika, die die Notlage eines Schriftstellers ausnutzt und pikante Erzählungen von ihm erpresst, deren Richtung sie Folge für Folge bestimmt …
Laura Lay nimmt ihre Leser in eine Doppelwelt mit, wo Versuchung und Intrige Hand in Hand gehen, wo Erpressung zur Verführung wird, wo die erotische Erfindung langsam ins Reale greift.

Hand

Hier geht’s zur Rezension! –>

Produktdetails:
ASIN: B007ECZ06G

Typ: E-Book
Format: Kindle Edition
Sprache: deutsch

Dateigröße: 135 KB
Seitenanzahl: 50 Seiten
Wortanzahl: ~12.000 Wörter

Preis: 2,79 Euro


Meine Rezension:

Mit der Erzählung „Das Geheimnis der Flamingofrau“ startet Laura Lay’s erotische E-Book-Reihe.
Ein erfolgreicher Schriftsteller befindet sich in einem finanziellen Engpass und ist so gezwungen das Angebot einer ihm unbekannten reichen Frau anzunehmen. Sie bittet ihn, ihr eine Geschichte ganz nach ihren Vorstellungen zu schreiben. Gefällt ihr was sie liest, erhält er Geld.
„Das Geheimnis der Falmingofrau“ ist eine unterhaltsame erotische Kurzgeschichte, bei der sozusagen eine Geschichte in der Geschichte erzählt wird. Auch wenn man mit dem Buch ziemlich schnell durch ist, so wird die Phantasie auf alle Fälle angeregt und man bekommt Lust mehr über die Figuren und den weiteren Verlauf der Geschichte zu erfahren. Eine gelungene erotische Erzählung für Zwischendurch!

–> SEHR GUT <–

Danke Laura Lay!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.