Dr. Oetker Desserts

In den letzten 1,5 Jahren habe ich euch schon zahlreiche Dr. Oetker Produkte vorgestellt u.a. diverse Backmischungen und Paradiescremen. Heute ist es wieder so weit und ich möchte euch zwei Dr. Oetker Dessert-Spezialitäten präsentieren. Es handelt sich um
Dr. Oetker Crème Brûlée mit Karamellzucker und um Dr. Oetker Mousse au Chocola mit Schokoladenstückchen.

Neues Bild

 Wie’s wohl schmeckt?

Hand

Hier geht’s zum Test! –>

Dr. Oetker Mousse au Chocolat
für etwa 4 Portionen

Neues Bild (1)

Mit dem kräftigen Schokolade-Geschmack und den zartschmelzenden Schokolade-stückchen ist dieses Dessert ein wahres Erlebnis.

100 g (Fertigprodukt) haben 186 kcal.

Inhalt:
– Cremepulver

Neues Bild (3)

Zutaten, die zusätzlich benötigt werden:
– 250 ml Milch
ODER
– 200 ml Milch und 100 ml Schlagobers

Neues Bild (4)

Zubereitung:
– 250 ml kalte Milch in einen mit heißem Wasser ausgespülten Rührbecher geben.
– Cremepulver zufügen und mit einem Mixer auf niedrigster Stufe kurz verrühren.
– Dann 3 Min. auf höchster Stufe aufschlagen.
– Mousse in Dessergläser oder in eine Schale füllen und mind. 1 Std. in den Kühlschrank geben.

Neues Bild (7)

– Mit Hilfe eines Esslöffels Nocken formen und genießen!

Neues Bild (8)


Dr. Oetker Crème Brûlée mit Karamellzucker
für etwa 4 Portionen

Neues Bild (2)

Ein köstliches Dessert-Erlebnis auf typisch französische Art. Die Kombination aus sahniger, vollmundiger Dessertcreme und einer knackigen karamellisierten Zuckerschicht wird begeistern!

100 g (Fertigprodukt) haben 218 kcal.

Inhalt:
– Cremepulver u. Karamellzucker

Neues Bild (6)

Zutaten, die zusätzlich benötigt werden:
– 200 ml Milch
– 200 ml Schlagobers

Neues Bild (5)

Zubereitung:
– Milch und Schlagobers in einen Topf geben und Cremepulver mit einem Schneebesen einrühren.
– Unter ständigem Rühren zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren mind. 1 Min. kochen.
– Creme in 4 hitzebeständige Formen (oder Tassen) füllen, etwas abkühlen lassen und mind. 2 Std. in den Kühlschrank geben.

Neues Bild (9)

– Karamellzucker darauf streuen.

Neues Bild (10)

– Mit einem Gourmetbrenner karamallisieren ODER den Backofengrill auf höchster Stufe vorheizen.
– Auf der obersten Einschubleiste ca. 2 Min. karamellisieren, anschließend etwas abkühlen lassen und servieren.

Zubereitung mit Mikrowellen-Grill:

Neues Bild (11)Zubereitung mit Backofen:

Neues Bild (12)


Mein Testergebnis:

Die beiden getesteten Desserts von Dr. Oetker sind sehr leicht zu zaubern.
Aus der Mousse au Chocolat lassen sich ganz einfach Nocken formen. Sie schmeckt locker-flockig leicht und herrlich nach Schokolade – genau wie eine Mousse au Chocolat schmecken sollte. Ich habe sie nur mit Milch zubereitet, da es nach den „schmackhaften“ Feiertagen auch mal etwas leichter sein kann 😉

–> SEHR GUT <–

Die Crème Brûlée hat mich ehrlich gesagt nicht so richtig vom Hocker gehaut. Schmeckt irgendwie total wie Vanillepudding nur zusätzlich mit einer gewissen Note die ich nicht zuordnen kann – habe definitiv schon bessere Crème Brûlées gegessen. Jetzt nicht falsch verstehen, denn die von Dr. Oetker war jetzt nicht schlecht, aber auch nicht außergewöhnlich.
Zubereitet habe ich sie einmal im Backofen und einmal mit dem Grill meiner neuen Mikrowelle (von der ich euch gestern berichtet habe). Die Variante im Backofen hat mir besser geschmeckt. Der Karamellzucker ist noch besser geschmolzen und auch die Creme war warm.

–> BEFRIEDIGEND <–

Danke!

6 Gedanken zu „Dr. Oetker Desserts

  1. Ah sieht sehr lecker aus. Habe allerdings noch nie eine Creme Brulee gegessen. Werde mir eine kaufen und probieren und auch im Backofen machen. Bin gespannt auf meine erste Creme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.