[REVIEW] method: It’s Time To Clean Happy!

Langweilige Reinigungsprodukte, die man im Putzschrank verstecken muss, waren gestern!

Denn die Reinigungsprodukte von method bringen endlich frischen Wind in jeden Haushalt und zwar mit stylischen, umweltfreundlichen Produkten, hergestellt aus unbedenklichen Inhaltsstoffen, die höllisch gut wirken und himmlisch gut riechen!

Zum farbenfrohen Sortiment (in Österreich, Deutschland und in der Schweiz) zählen Spülmittel, Küchen-Reiniger, Universal-Reiniger und Handseifen. Die schönen Flaschenkörper werden aus 100% recyceltem Plastik gefertigt und sind so gestaltet, dass die Stoffe so weit wie möglich wiederverwendet werden können.
Die Inhaltsstoffe der Reiniger werden hinsichtlich Sicherheit und Umweltverträglichkeit umfassend geprüft und sind in Hinblick auf die Gesundheit und Umwelt unbedenklich. Alle Produkte sind biologisch abbaubar.

Ihr seht, es befindet sich alles im grünen Bereich bei method 🙂
→ verantwortungsvolle Beschaffung der Inhaltsstoffe, Innovative grüne Chemie, recycelte und recycelbare Verpackung

Entdeckt habe ich method bei dm. Bestückt mit einem Spülmittel und zwei Handseifen ging es gleich zur Kasse:

method 7

HIER geht’s zum Test! →

method Spülmittel Lemon Mint

method 8

In dem praktischen Pumpspender befinden sich 532 ml zu einem Preis von 2,95 Euro.

Mit dem pflanzenbasierten und kraftvollen Spülmittel haben selbst hartnäckige Fettflecken und Speisereste keine Chance mehr. Dein Geschirr wird von Schmutz befreit, schön sauber und glänzend. Dabei werden die Sinne mit einem fruchtigen Limonen- und Minzduft verwöhnt.

Inhaltsstoffe:
aqua, sodium lauryl sulfate, decyl glucoside, lauramine oxide, parfum, alcohol denat, glycerin, limonene, sodium chloride, citral, citric acid, colorants, methylchloroisothiazolinone, methylisothiazolinone


method Handseifen

method 1

In dem praktischen Pumpspender befindet sich jeweils 354 ml Flüssigseife zu einem Preis von je 3,95 Euro.

Die pflanzenbasierten Handseifen ohne Parabene reinigen die Hände gründlich und hinterlassen dabei einen angenehm dezenten Duft auf der Haut:

French Lavender ist eine würzige Mischung aus Lavendel, Bergamotte, Salbei und Kamille und ist wie ein Kurzurlaub in einem wild-romantischen Dorf im Süden Frankreichs.

Inhaltsstoffe:
aqua, sodium lauryl sulfate, coco-glucoside, sodium chloride, cocamidopropyl betaine, cocamidopropyl hydroxysultaine, parfum, glycerin, linalool, citric acid, magnesium chloride, magnesium nitrate, sodium citrate, tocopheryl acetate, aloe barbadensis leaf juice, methylchloroisothiazolinone, CI 60730, methylisothiazolinone

Sea Minerals verführt mit seinem herrlichen Frische-Duft zum Eintauchen in ein prickelnde Sea Minerals Intermezzo.

Inhaltsstoffe:
aqua, sodium lauryl sulfate, coco-glucoside, sodium chloride, cocamidopropyl betaine, cocamidopropyl hydroxysultaine, parfum, glycerin, citric acid, linalool, magnesium chloride, magnesium nitrate, hydroxyisohexyl 3-cyclohexene carboxaldehyde, sodium citrate, tocopheryl acetate, methylchloroisothiazolinone, methylisothiazolinone, CI 60730, aloe barbadensis leaf juice, CI 42090


Resultat

method ist mir im Regal gleich mal durch das schöne Design und die prächtigen Farben aufgefallen. Erst auf den zweiten Blick habe ich entdeckt, dass hier einfach alles stimmt bzw. im grünen Bereich ist.
Ich finde es klasse, dass die schön geformten Flaschen aus recyceltem Plastik erzeugt werden – immerhin gibt es gerade Plastik-Müll zur Genüge, der einfach so vor sich hinrottet. Und da eine einfache Plastikflasche schon mal bis zu 450 Jahre braucht, bis sie sich zersetzt, macht es doch einfach Sinn diesen Stoff zu recyceln.
Doch auch was sich in den method Flaschen befindet, kann sich sehen lassen, denn auf Chemie und tierische Nebenprodukte wird zur Gänze verzichtet. Stattdessen basiert die Formulierung auf Pflanzen und ist somit auch vegan.

Das Spülmittel gefällt mir besonders gut. Den Pumpspender finde ich mehr als praktisch und ist mir bei Spülmittel ganz neu. Ich bin allerdings begeistert und finde dass jedes Spüli mit solch einem Pumpspender ausgestattet sein sollte 🙂
Einmal Pumpen reicht aus und Fettflecken, Schmutz und hartnäckige Verkrustungen haben keine Chance mehr:
method 5Sogar das Ceranfeld wird wieder blitzeblank:
method 6Und der Limonen-Minze Duft, der dabei verströmt wird, ist einfach nur herrlich 🙂

Und auch die Handseifen sind spitze!
Lavendel und die frische Seebrise sind deutlich erkennbar, dabei ist der jeweilige Duft nicht aufdringlich, sondern dezent wahrnehmbar sowohl bei der Anwendung als auch danach auf der Haut.
Die Hände werden gründlich gereinigt und riechen dabei himmlisch:
method 3method Spülmittel und method Handseifen sind sehr ergiebig. Es reicht jeweils ein Pumpstoß. So kommt man auch lange mit den Produkten aus.
Dafür und für die umweltfreundliche Umsetzung bezahle ich gerne etwas mehr als für herkömmliche Chemie-Keulen 🙂

Bei meinem nächsten Einkauf werde ich mir bestimmt auch noch einen Universal-Reiniger zulegen.
Über weitere Produkte von method auf dem österreichischen Markt würde ich mich sehr freuen!

Zusammengefasst:

METHOD

8.8

Produkt-Design

10.0/10

Auswahl an Produkten

5.0/10

Inhaltsstoffe

10.0/10

Handhabung / Wirkung

10.0/10

Preis

9.0/10

PLUS

  • Design
  • Inhaltsstoffe
  • Handhabung
  • Reinigungswirkung

MINUS

  • (nichts)

5 Gedanken zu „[REVIEW] method: It’s Time To Clean Happy!

  1. ich muss gestehen, dass mich bis auf die handseife, die produkte nicht überzeugen konnten. vom spüli benötige ich definitiv im wasser um alles reinigen zu können im gegensatz zu anderem spülmittel. die universalreiniger ist leider viel zu kraftlos um älteren schmutz zu entfernen 🙁
    ganz ohne chemie geht es bei mir leider nicht, wenn ich wirklich alles sauber bekommen möchte.
    jedoch nutze ich immer in gleichen teilen: wasser, spüli, essigessenz, fülle es in eine sprühflasche, 1 woche stehen lassen und dann habe ich ein mittel, mit dem ich wirklich alles säubere 🙂
    liebe gruesse!

    • Also ich kenne nur die Handseife und das Spüli. Handseife finde ich spitze. Spüli konnte mich auch überzeugen, wasche allerdings auch nicht sooo viel mit der Hand…. das Meiste kommt bei uns in den Geschirrspüler 🙂

      Mmhhh, also probieren werde ich den Universalreiniger vielleicht trotzdem noch, aber wenn er zu schwach ist, muss ich eh wieder auf Chemie zurück greifen.

      Das hört sich ja toll an. Essigessenz habe ich immer zu Hause. Werde ich bei Gelegenheit ausprobieren. Danke für den Tipp!

      Lg

      • na klar, probier ruhig den universalreiniger mal aus.
        ich spüle auch weniger mit der hand, aber gerade töpfe oder pfannen kommen bei mir nicht in die spülmaschine, wegen des platzes und bei fett macht das spüli leider schnell schlapp 🙁

        und gerne… versuch ruhig mal die mischung mit dem essig. ich putze damit zb das ganze bad und auch die küchenspüle 🙂

        liebe gruesse!

        • Also bei mir kommen normale Töpfe schon in den Geschirrspüler, beschichtete Pfannen und zum Beispiel gute Küchenmesser wasche ich mit der Hand ab. Beschichtete Pfannen gehen sowieso leichter zum Reinigen…

          🙂

  2. Pingback: [REVIEW&GEWINNSPIEL] method: Happy Cleaning mit dem Universal-Reiniger French Lavender | GENUSS-FEE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.