[DIY] Shirts optisch aufmotzen!

Immer wieder mal gibt es gerade im Abverkauf einfärbige oder einfach öde Shirts zu sehr günstigen Preisen. Eine Methode sie optisch aufzumotzen, möchte ich euch heute zeigen!

Und das benötigst du dafür:
– Shirt
– Karton
– Wäscheklammern
– Bleistift
– Stoffmalstifte
– Motiv

DIY Shirt bemalen 1

HIER geht’s zur Anleitung! →

Für jene die nicht ganz so kreativ sind, oder so wie ich das erste Mal am Werk sind und sich nicht ganz sicher sind, empfiehlt es sich das Motiv mit Bleistift auf das Shirt vorzuskizzieren. So kann man auch die Position nochmals kontrollieren.

Dazu einfach ein beliebiges Motiv mit Bleistift auftragen oder so wie ich eine Vorlage unters Shirt schieben und abpausen. Damit nichts verrutscht das Shirt auf einen Karton schön fest zum Beispiel mit Wäscheklammern fixieren.

DIY Shirt bemalen 2

Danach kommen die Stoffmalstifte…

DIY Shirt bemalen 4

…beliebig zum Einsatz:

DIY Shirt bemalen 3

Die Farbe trocknen lassen und danach das Bild mittels Bügeleisen bei Baumwolltemperatur fixieren.

DIY Shirt bemalen 5

Danach kann das Shirt problemlos bis zu 60°C in der Waschmaschine gewaschen werden.

Kosten:
Das Shirt hat 2 Euro gekostet und die fünf Stoffmalstifte habe ich bei Buttinette um 6,95 Euro erworben. Somit liegen die Kosten für das Unikat bei rund 9 Euro.
Die Stifte können allerdings noch des Öfteren verwendet werden!

Tipp:
Mir hat es sehr viel Spaß gemacht!
Bei Gelegenheit werde ich mir sicher noch Stoffmalfarbe (zum Auftragen mit dem Pinsel), Textilfarben, Perlfarben (mit genialen Schablonen) oder das Neueste vom Neuesten – die Marabu Fashion-Sprays (mit tollen Schablonen) – zulegen.
Denke dass es damit noch einfacher geht bzw. die Shirts noch professioneller aussehen werden 🙂

Deiner Kreativität sind auch hier wieder keine Grenzen gesetzt!

Viel Spaß und gutes Gelingen!
Und vielleicht findest du ja beim bereits begonnen „Sommerschlussverkauf“ ein paar günstige Shirts zum individuell gestalten 🙂

Lg Genuss-Fee

4 Gedanken zu „[DIY] Shirts optisch aufmotzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.