[REZENSION] Du gehörst mir von Annemarie Schoenle

Neues Bild

Inhalt:
Das Paradies auf Erden hatte Wolf ihr versprochen. Das sichere Gefühl der Geborgenheit, er hatte es ihr mit dem Eheversprechen gegeben. Doch nun hat er es ihr genommen. Schlimmer noch: Melanies Beschützer ist zum Verfolger, zu ihrem schlimmsten Albtraum geworden. Seine brennende Eifersucht treibt ihn immer weiter an. Auf Schritt und Tritt folgt er ihr, beobachtet sie, überwacht sie – ja, er jagt sie. Sie muss raus aus dieser Falle, sie braucht einen Plan. Doch schafft sie es, den Mann zu täuschen, der sie besser kennt als jeder andere?

HIER geht’s zur Rezension! →

Produktdetails:
ISBN: eBook 978-3-95520-7731-1
Erscheinungsdatum: 13.1.2015
Typ: E-Book
Format: Kindle Edition
Verlag: dotbooks Verlag
Sprache: deutsch

Dateigröße: 984 KB
Seitenanzahl: 360 Seiten

Preis: 5,99 Euro


Rezension

Melanie ist unabhängig und frei. Sie genießt das Leben in vollen Zügen, hat tolle Freunde und arbeitet als freie Journalistin. Einzig ein Mann oder besser gesagt der Eine fehlt an ihrer Seite und ihr Glück wäre perfekt.
Auf einer Party lernt Melanie Wolf kennen. Er ist charmant und zuvorkommend. Er trägt sie auf Händen und bereits nach dem zweiten Treffen steht fest, dass Wolf genau der Eine ist nachdem Melanie schon länger Ausschau gehalten hat.
Nach nur zwei Monaten Beziehung heiraten die beiden. Melanie zieht bei Wolf ein und der Wahnsinn beginnt. Wolf ist krankhaft eifersüchtig und sieht in Jeden – sogar in Melanies Vater und ihrer besten Freundin – Konkurrenz. Er beginnt Melanie auf Schritt und Tritt zu überwachen und zu kontrollieren bis es Melanie einfach zu viel wird. Sie versucht Wolf mit seinen eigenen Waffen zu schlagen, doch wird es ihr tatsächlich gelingen aus dem goldenen Käfig zu entkommen und zurück in ihr altes Leben zu finden?

Da mir bereits „Ich habe nein gesagt“ von Annemarie Schoenle gefallen hat, konnte ich nicht anders und musste auch „Du gehörst mir“ lesen. Dieser Psychothriller beschäftigt sich mit einem erschreckenden, realistischen und leider Gottes immer wieder gegenwärtigen Thema: Krankhafte Eifersucht.
Da aus der Sicht von Melanie und aus der Sicht von Wolf erzählt wird, bekommt man neben Melanies Ängste und Hoffnungen, auch einen guten Einblick in Wolfs Gedankenwelt. Im Nachhinein ist ihm durchaus bewusst in der ein oder anderen Situation übertrieben reagiert zu haben, dennoch scheint ihm die Eifersucht zu stark im Griff zu haben um Melanie einfach zu vertrauen. Er ist besessen von dem Gedanken „Ich bin du und du bist ich.“ und würde im Ernstfall sogar über Leichen gehen nur um Melanie für sich ganz alleine zu haben.

Auf der einen Seite Liebe, Hoffnung dass alles wieder gut wird und auf der anderen Seite Angst und Aussichtslosigkeit.

Auch wenn ich „Du gehörst mir“ nicht als echten Psychothriller sehe, so ist Annemarie Schoenle dennoch wieder ein packender, ergreifender und spannender Roman gelungen! Top!

Urteil: SEHR GUT

Kaufen kannst du das Buch übrigens HIER!

http://www.bloggdeinbuch.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.