[REZENSION] Die Seziererin von A. S. Weber

Neues Bild

Inhalt:
Sie begehrt ihn, seit sie denken kann. Nun will sie von seinen Liebhaberinnen lernen – indem sie ihre Leichen seziert, eine nach der anderen. Wer ist die Unbekannte, die jede seiner Geliebten auf brutalste Weise zur Strecke bringt? Nur zwei Dinge weiß Christian: Sie ist eine Frau, und sie ist immer in seiner Nähe. Bis zum Drehtermin nach Australien verfolgt sie ihn. Der TV-Produzent und sein Kameramann Ole müssen den grausamen Morden ein Ende setzen, bevor es zu spät ist. Denn die Besessenheit der Seziererin kennt keine Grenzen. Und ihre kranke Liebe geht bis in den Tod.

HIER geht’s zur Rezension! →

Produktdetails:
ISBN: eBook 978-3-73378-496-6
Erscheinungsdatum: 15.10.2014
Typ: E-Book
Format: Kindle Edition
Verlag: books2read
Sprache: deutsch

Dateigröße: 1189 KB
Seitenanzahl: 207 Seiten

Preis: 3,99 Euro


Rezension

Bereits während ihrer Schulzeit hat sie sich Hals über Kopf in ihren Klassenkameraden Christian verliebt. Dieser schenkt ihr allerdings nicht viel Beachtung, denn er hat mit eigenen Problemen zu kämpfen. Zudem scheint sie nicht wirklich mit ihrem starken Übergewicht und den fettigen Haaren eine Augenweide zu sein und gilt als Außenseiterin und Looser. Krankhaft eifersüchtig beginnt sie so bereits im Teenageralter ihren ersten Mord.
Besessen nach Christian verfolgt sie ihn unentdeckt über Jahre, „studiert“ und ermordert schließlich seine Liebhaberinnen, um eines Tages als die EINE für Christian auf der Bildfläche zu erscheinen.

Eine durch und durch spannende Geschichte, die einem bis ganz zum Schluss über die Identität der krankhaften Mörderin im Dunklen tappen lässt. Man hat zwar immer wieder einen Verdacht, diesen wirft man aber auch immer wieder gleich über Bord, da die Autorin gekonnt immer wieder verwirrt und neue Spuren legt.
Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht der Protagonisten Ole, Jana, Christian, Charlotte und auch aus jener der Mörderin! Letztere sorgt wie ich finde immer für besonderes Gänsehaut-Feeling! Dazu kommt noch, dass sie die Liebhaberinnen immer besonders brutal und ohne jede Skrupel umbringt. Und wo wir eigentlich auch schon bei meinem Kritikpunkt wären. Titel, Cover und Klappentext des Buches sind irreführend. Trotz guter und spannender Geschichte mit immer wieder überraschenden Wendungen, hat das Buch rein gar nichts mit einer Seziererin zu tun, da eben keine der Leichen seziert wird…
An sich ein spannender Thriller, der allerdings aufgrund der Irreführung einen Punkt Abzug bekommt.

Urteil: GUT

Das E-Book kannst du dir HIER kaufen!

http://www.bloggdeinbuch.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.