Das Kronenöl-Backbuch jetzt auch als kostenlose App!

Kronenöl Backbuch

Backaholics aufgepasst! Das Backbuch für zauberhafte Kuchen und Torten von Kronenöl gibt es jetzt auch als kostenlose App! Es erwarten dich neben hilfreichen Tipps und Tricks, zahlreiche abwechslungsreiche Köstlichkeiten gegliedert nach den vier Jahreszeiten. Passend zum bevorstehenden Osterfest, enthält das Backbuch natürlich auch ein köstliches Osterlämmchen zum Nachmachen 🙂

Ich habe mich an einem Sommer-Rezept probiert!
HIER geht’s zu den herrlich schokoladigen Brownies! →

Brownie

Zutaten (für 1/2 Blech mit 20 x 30 cm):
Für den Teig:                                                                Für die Glasur:
5 Eier                                                                           150 g Bitter-Kuvertüre
100 g Staubzucker                                                     30 ml Kronenöl mit
100 g brauner Zucker                                                     feinem Buttergeschmack
200 g Bitter-Kuvertüre                                            50 g weiße Kuvertüre
100 g Mehl                                                                    50 g Marillenmarmelade
150 g Walnüsse
120 ml Kronenöl mit feinem Buttergeschmack

Zubereitung:
– Backofen auf 150°C vorheizen und Backblech zur Hälfte mit Backpapier auslegen.
– Walnüse grob hacken und Bitter-Kuvertüre schmelzen.
– Eier, Staubzucker und braunen Zucker gut schaumig schlagen (mind. 10 Minuten).
– Bitter-Kuvertüre und danach Kronenöl langsam einlaufen lassen.
– Mehl und Walnüsse unterheben.
– Masse auf das Backblech gießen und glatt streichen.
– Auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen.
– Brownies auskühlen lassen und mit Marillenmarmelade dünn bestreichen.

– Für die Glasur Bitter-Kuvertüre mit dem Kronenöl schmelzen.
– Weiße Kuvertüre ebenfalls fein hacken und schmelzen.
– Die Bitterglasur dünn auf die Brownies streichen.
– Weiße Kuvertüre in ein Backpapierstanitzerl füllen und gitterartig über die Bitterglasur dressieren.
– Brownies kalt stellen.

Hinweise:
– Da der Teig bei mir – warum auch immer – etwas flüssiger ausgefallen ist, habe ich zum Backen eine Tortenform verwendet, da ich auch keinen eckigen Backrahmen zur Hand hatte.
– Auf die weiße Kuvertüre habe ich verzichtet und statt dessen die Brownies mit Walnüssen dekoriert.

Brownies

Gutes Gelingen!

6 Gedanken zu „Das Kronenöl-Backbuch jetzt auch als kostenlose App!

  1. Pingback: [REZEPT] Pfirsichtorte | GENUSS-FEE

  2. Habe nach ihrem Rezept den Eierlikör Gugelhupf aus „Zauberhafte Kuchen und Torten“ gekostet u. möchte dieses Kochbuch gerne haben! Wie komme ich dazu?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.