[REZENSION] Bilder Suchen – Wörter finden: Im Kindergarten von Sybille Brauer

[Rezensionsexemplar]

Inhalt:
Über 100 verschiedene Dinge aus dem Kindergarten-Alltag gibt es in diesem Buch zu entdecken. Rund um das große Panoramabild auf jeder Doppelseite sind die einzelnen Gegenstände aus dem Alltag der Kinder abgebildet und benannt.
Wer findet sie auf dem großen, wimmeligen Bild wieder? Und wer weiß, wie sie heißen?
Die einzigartige Illustrationsqualität und das bewährte, erfolgreiche Konzept von Bilder suchen – Wörter finden machen dieses Buch zu einem Schatz für jede Familie.

Blick ins Buch gefällig? HIER geht’s lang!

Produktdetails:
ISBN: 978-3-649-63600-7
Erscheinungsdatum: 1.6.2021
Verlag: Coppenrath
Einband: Hardcover bzw. Pappbilderbuch
Sprache: deutsch

Seitenanzahl: 14
Maße: 23 x 31 x 1,5 cm

Altersempfehlung: ab 1,5 Jahren

Preis: 10 Euro


Rezension

6 Wochen waren meine Jungs im Sommer zu Hause. Nun haben sie auch schon wieder die ersten Tage im neuem Kindergartenjahr rum. Sie sind sehr gut in das neue Jahr mit (erneut) neuer Pädagogin gestartet.
Zur „Vorbereitung“ in das neue Kindergartenjahr ist bei uns „Bilder suchen – Wörter finden: Im Kindergarten“ eingezogen.
Auf 6 Doppelseiten sieht man verschiedene Szenen aus dem Kindergarten-Alltag – in der Garderobe, im Gruppenraum, im Garten, im Bad und Essraum, in der Turnhalle und im Streichelzoo. Um die Szenen herum sind kleine Bilder. Diese soll man in der großen Zeichnung dann suchen und benennen.

Insgesamt gibt es über 100 verschiedene Dinge zu suchen. Diese wurden sehr gut in die jeweiligen Szenen integriert. Die Alltagssituationen wurden von Sybille Brauer realistisch, mit viel Liebe für Details dargestellt und sind keinesfalls überladen. Das Suchen der Gegenstände macht Spaß und nebenbei bekommt man auch einen kleinen Überblick über den Alltag im Kindergarten. Perfekt zur „Vorbereitung“ in den (Wieder)Einstieg in den Kindergarten.
Mein Kleiner (3,5 Jahre) mag das Buch total gerne, doch auch mein Großer (5,5 Jahre) ist bei der Suche eifrig dabei.

Coppenrath

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.