[REVIEW] 7 Monate MAMA – ein kindersicheres Zuhause

Daniel ist jetzt etwas über 7 Monate alt, 71 cm groß und wiegt 8,8 kg. Er krabbelt zwar NOCH nicht, aber er versucht schon fleißig seinen Po in die Höhe zu bekommen. All zu lange wird es nicht mehr dauern, bis er sich auf irgendeine Weise fortbewegt 😉 …glaube ich zumindestens…

Gedanken machen wir uns trotzdem schon etwas länger über ein kindersicheres Zuhause. Immerhin passieren die meisten Kinderunfälle nicht im Straßenverkehr, sondern in den eigenen vier Wänden. Denn dort gibt es genügend Gefahrenquellen wie zum Beispiel Treppen, Steckdosen, Herd, Elektrogeräte, Putzmittel, Deko, etc.

Ein paar kleine Vorkehrungen haben wir auch schon getroffen, wie zum Beispiel alle Putzmittel vor Kinderhänden sicher aufbewahrt und Steckdosensicherungen wie diese angebracht:

neues-bild-5

Doch es ist noch so einiges zu tun! Es wird nach und nach kindersicher, damit sich Daniel wenn es soweit ist sicher zu Hause bewegen kann. So wird demnächst ein Treppengitter bei der Stiege zum Keller angebracht, für ein Kind gefährliche Deko und Accessoires werden weggeräumt und im Frühjahr ein stabiler sicherer Zaun um unser Biotop gebaut.
Zudem haben wir uns auch schon Tür-, Schrank- bzw. Schubladensicherungen besorgt. Zum einen Türriegel und zum anderen einmal Magic Lock – die unsichtbare Kindersicherung von SicurezzaPrima zum Ausprobieren. Und dieses magnetische Schrankschloss ohne Schrauben möchte ich euch nun auch genauer vorstellen!
HIER geht’s zum Test! → 

Erhältlich ist es bei Amazon zu einem Preis von 17,89 Euro.

magic-lock-kindersicherung-5

Es beinhaltet insgesamt 4 Schrankschlösser, einen Schlüsselhalter und einen Schlüssel.

magic-lock-kindersicherung-1

Merkmale:
– Passend für Schränke und Schubladen mit einer Dicke von bis zu 35 mm.
– Da Prinzip des permanenten starken Magnets und sowie der Aufbau machen das Schloss sicher, zuverlässig und unsichtbar.
Die Möbel beliben unversehrt! Die Installation erfolgt ohne Werkzeug und ohne Schrauben!
– Die Anbringung ist von außen verborgen, sodass Babys nicht in der Lage sind das Schloss zu öffnen.
– Einzigartige „Offen-Funktion“.

Und so funktioniert das Schloss mit dem Magnet:

Installation:
– Oberfläche reinigen und gut trocknen.
– Klebebänder von den beiden Teilen des Schrankschlosses entfernen und laut enthaltener Anleitung ankleben.
– Für maximalen Halt 24 Stunden vor dem ersten Gebrauch warten.
(Hinweis: Funktioniert nicht an Metallschränken und -schubladen.)

Und so sieht das ganze montiert aus:

magic-lock-kindersicherung-4

Damit der Schlüssel nicht verloren geht, befindet sich im Set auch ein Schlüsselhalter. Dieser kann ebenfalls mittels Klebestreifen an einer gewünschten Stelle angebracht werden. So hat man den Schlüssel immer griffbereit, kann nicht verloren gehen und Kinder können ihn nicht erreichen, um die Schränke und Schubladen doch noch zu öffnen.

magic-lock-kindersicherung-2

Special:Offen-Funktion
Die Stellung des Schalters am Schloss kann so verändert werden, dass die Schubladen und Schränke dauerhaft zugänglich bleiben.

magic-lock-kindersicherung-3


Resultat

Magic Lock – die unsichtbare Kindersicherung von SicurezzaPrima hat mich auf jeden Fall neugierig gemacht. Bestellt und wie von Amazon gewohnt nach bereits zwei Tagen in den Händen gehalten. Was mir jedoch sofort (negativ) aufgefallen ist, dass auf dem Magnetschlüssel Magic Lock drauf steht, was ich übrigens nicht gerade schön finde. Auf den Produktbildern auf Amazon ist aber ein vollkommen weißer Magnetschlüssel ohne Aufschrift zu sehen.

Die Anbringung erweist sich als ziemlich einfach. Sie erfordert sicherlich etwas Fingerspitzengefühl damit man die beiden Teile des Magnetschlosses auch genau montiert, so dass das Schloss dann einhaken kann. Doch im Grunde ist es nicht wirklich schwierig. Man benötigt kein Werkzeug. Keine Schrauben. Die Möbel bleiben so unversehrt.

Das Schloss fällt von außen tatsächlich nicht auf. Unsichtbar und dennoch da.
Zum Öffnen des Schlosses einfach den Magnetschlüssel hinhalten und schon entriegelt das Schloss und die Schranktüre oder Schublade kann ganz einfach geöffnet werden.
Verschlossen hält die Anbringung sehr gut. Auch wenn man etwas wilder an der Türe oder Schublade zieht, sie bleibt einfach geschlossen. Und genau so soll es auch sein. Für Babys auf jeden Fall ein gelungenes Hindernis, damit es die Türe oder Schublade nicht öffnen können. 
Wieviel der Kleber vom Schloss jedoch aushält wenn ein Kleinkind mehrmals mit großen Kraftaufwand darin zieht, kann ich (leider noch) nicht beurteilen. Das wird sich noch zeigen… Vorerst bin ich auf jeden Fall sehr zufrieden!

Der Magnetschlüssel wurde an einer sicheren Stelle mittels Schlüsselhalter angebracht. Bei uns befinden sich alle vier gesicherten Schranktüren in einem Raum. Hat man jedoch die vier Sicherungen in verschiedenen Räumen angebracht, finde ich es etwas umständlich mit nur einem Schlüssel. Hier wäre zumindestens ein zweiter von Vorteil.

Was mir auch gefällt ist die „Offen-Funktion“. Sind die Kinder älter, müssen die Schlösser nicht entfernt werden. Für Besuch mit Babys oder Kleinkindern können sie dann wieder ganz einfach verschlossen werden.

Ich bin auf jeden Fall begeistert von Magic Lock. Sicher, zuverlässig und unsichtbar! Hat man jedoch vor, alle Türen und Schubladen mit Magic Lock zu sichern, kann dies ganz schön teuer werden, immerhin kosten 4 Stück mit einem Schlüssel schon rund 18 Euro…

Urteil: GUT

Als testhero hatte ich die Möglichkeit Magic Lock zu einem vergünstigtem Preis zu erwerben um sie testen zu können. Dies hat meine Meinung jedoch keinesfalls beeinflusst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.