[DIY] Adventskalender selber machen

So meine Lieben! Gestern habe ich euch den Kalea Bieradventskalender vorgestellt und heute zeige ich euch wie ihr ganz einfach einen Adventskalender für das Befüllen mit Süßigkeiten und Kleinigkeiten selber basteln könnt und zwar genau genommen diesen hier:

DIY Adventskalender 6

Und das benötigst du dazu:
– Kleine Pappbecher
– Geschenkpapier, auch gerne Reste!
– Kleber
– festen Karton oder Faserplatte
– Servietten oder Taschentücher
– Bänder
– Zahlensticker
– eventuell Papier und Dekomaterial

HIER geht’s zur Anleitung! →

Damit die Pappbecher weihnachtlich werden, diese mit weihnachtlichem Geschenkpapier ummanteln. Gerne können auch (diverse) Reste aus dem letzten Jahr verwendet werden.

DIY Adventskalender 1

Danach klebt man diese willkürlich oder auch gerne mit System 😉 auf einem festen Karton, eine dünne Faserplatte oder auf Holz.
Ich habe eine dünne Faserplatte verwendet, da ich noch Reste zu Hause hatte, die beim Herstellen (m)einer individuellen Küchenrückwand entstanden sind.

DIY Adventskalender 2

Nun nimmt man eine Serviette oder ein Taschentuch und legt darauf etwas Süßes bzw. eine Kleinigkeit. Man schließt die Serviette/Taschentuch zu einem Säckchen, bindet es zu und klebt den Zahlensticker darauf:

DIY Adventskalender 3

Das Ganze dann 23 mal wiederholen  und die Säckchen in die Pappbecher geben. Fertig!

DIY Adventskalender 4

Je nach Geschmack kann der Kalender noch individuell verziert werden. Ich hatte noch ein paar Sterne – von wo weiß ich gar nicht mehr – zu Hause und habe diese auf die Faserplatte geklebt.

Der Kalender eignet sich zum Hinstellen, kann aber wenn man in die Platte oder in den Karton Löcher macht auch aufgehängt werden.
Ich habe mich für die Variante zum Aufhängen entschieden. An den Adventssonntagen und am 24. Dezember gibt es jeweils eine Kleinigkeit wie zum Beispiel ein Pixi-Buch. Da diese in den Pappbechern keinen Platz haben, habe ich diese extra eingepackt und unten an die Platte gehängt. Dazu habe ich zusätzlich noch 4 Löcher unten in die Platte gemacht:

DIY Adventskalender 5

Kosten:
Die Kosten für diesen Adventskalender lagen für mich bei 60 Cent und zwar für die Zahlensticker (OHNE Füllmaterial!). Alles andere hatte ich zu Hause herum liegen, auch die Pappbecher, die ich aus einer Geschäftsauflösung kostenlos ergattern konnte 🙂

Tipp:
Wer keine Pappbecher hat, kann sich welche aus Karton oder Klopapierrollen basteln oder Stanitzel aus dickerem Papier für die einzelnen Tage drehen.
Verwende Dinge und Materialien die du bereits zu Hause hast, so sparst du Kosten und verwertest Altes!

Ihr seht eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Gutes Gelingen!

Lg Genuss-Fee

Und wer sich diesen Adventskalender machen möchte…

Adventskalender I

findet HIER die Anleitung!

5 Gedanken zu „[DIY] Adventskalender selber machen

  1. Pingback: [DIY] Adventskalender | GENUSS-FEE

  2. Pingback: [DIY] Adventskalender aus leeren Klopapierrollen | GENUSS-FEE

Schreibe einen Kommentar zu shadownlight Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.