REZEPT: Apfelstrudel

Neues Bild

Zutaten:
Strudelteig (selbstgemacht oder gekauft)
500 g Äpfel
30 g Semmelbrösel
30 g Butter
30 g Rosinen
40 g Kristallzucker
1 KL Zimt
Butter zum Beträufeln
Staubzucker zum Bestreuen

HIER geht’s zur Zubereitung! →

Zubereitung Strudelteig (gezogen):
– 250 g glattes Mehl mit 2 EL Öl, etwas Salz und ca. 1/8 l lauwarmen Wasser zu einem zarten Teig kneten, bis er sich von Brett und Hand löst.
– Auf ein bemehltes Brett legen, mit Öl bestreichen und 30 Minuten rasten lassen.
– Danach den Teig auf einem bemehlten Tuch möglichst gleichmäßig ausrollen und mit beiden bemehlten Handrücken vorsichtig von der Mitte aus zu den Tischkanten ziehen, bis er dünn geworden und über alle Tischkanten gespannt ist.
– Die dicken Ränder abschneiden und den Teig wie gewünscht weiter verarbeiten.

Zubereitung Apfelstrudel:
– Backofen auf 200°C vorheizen und Backblech mit Backpapier auslegen.
– Semmelbrösel in Butter goldgelb rösten.
– Äpfel schälen, entkernen und gleichmäßig schneiden.
– Strudelteig mit etwas zerlassener Butter bestreichen und zwei Drittel der Teigfläche mit den gerösteten Semmelbrösel bestreuen.
– Äpfel darauf gleichmäßig verteilen, mit Zucker, Zimt und Rosinen bestreuen.
– Strudel einrollen und dann mit der Naht nach unten auf das Backblech legen.
– Mit zerlassener Butter bestreichen und ca. 25 Minuten backen.
– Nach halber Backzeit nochmals mit Butter bestreichen.

Hinweis:
Ich habe selber schon einmal einen Strudelteig zubereitet. Nehme aber gerne jenen den es schon fertig zu kaufen gibt. In einer Packung (120 g) befinden sich meisten zwei Blätter. Für zwei Blätter sprich Strudel verwende ich dann die 1,5 fache Masse.

Gutes Gelingen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.