REZEPT: Apfeltarte

Dieses Mal konnte ich nicht widerstehen und habe ein Rezept von „Das perfekte Dinner“ nachgemacht. Im Original heißt es „Tarta di Mela à la nonna„.

Zutaten:
5 Äpfel
1 Zitrone
2 Eier
300 g Zucker
1 P. Vanillezucker
100 g flüssige Butter
100 g Mehl
0,5 P. Backpulver
100 ml Milch
1 EL Puderzucker

Hand

Hier geht’s zur Zubereitung! –>

Zubereitung:
– Äpfel schälen, achteln und in feine Scheiben schneiden. Anschließend mit Zitronensaft beträufeln.
– Backrohr auf 180°C vorheizen und Backform vorbereiten.
– Zucker und Eier aufschlagen.
– Vanillezucker und flüssige Butter dazugeben und verrühren.
– Milch, Mehl und Backpulver hinzufügen.
– Den Teig in eine runde Backform geben und die Äpfel darauf verteilen.
– Ca. 45 Min. backen.
– Mit Puderzucker bestreuen und warm servieren.

Hinweise:
– 300 g Zucker kamen mir sehr viel vor, habe daher 270 g verwendet. Finde ich aber auch noch zuviel, denn der Kuchen ist zwar lecker aber doch sehr süß. Man kommt bestimmt mit noch weniger aus. Vl mit 150 – 200 g ?
– Ich habe die Tarte auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech gebacken und die Äpfel unter den Teig gemengt und nicht darauf verteilt.

Gutes Gelingen!

2 Gedanken zu „REZEPT: Apfeltarte

  1. Ah schaut lecker aus, schmatz. Ich schau auch immer perfektes Dinner und die hat mich auch angelacht. Toll dass du sie so gemacht hast.
    Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.