Wasser mit mehr Geschmack!

 

 

bietet modernste Wasseraufbereitungssysteme und Services für Trinkwasser, Prozesswasser, Heizungswasser, Kessel-, Kühl- und Klimaanlagenwasser sowie Schimmbadwasser.

In diesem Beitrag konzentriere ich mich auf den Tischwasserfilter von BWT den ich zur Verfügung gestellt bekommen habe. Danke BWT (insbesonder Frau Bleidt)!

BWT Tischwasserfilter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Tischwasserfilter von BWT ist der erste und einzige, der Leitungswasser nicht nur filtert, sondern mit dem Geschmacksträger Magnesium mineralisiert.

Das Ergebnis: Ein besonders geschmackvolles Wasser – perfekt für täglichen Trinkgenuss und bestes Aroma von Kaffee und Tee.

Tischwasserfilter funktionieren nach einem simplen Prinzip: In die Karaffe füllt man oben das Leitungswasser ein. Dieses sickert durch eine auswechselbare Filterkartusche und läuft in den Vorratsbehälter.

Der Filterprozess findet in der Kartusche statt, die mit einem Filtergranulat gefüllt ist. Das Filtergranulat besteht aus einer Mischung aus Aktivkohle und Ionenaustauscher. Mit ihrer großen Oberfläche bindet die Aktivkohle geschmacks-beeinträchtigende Stoffe wie Chlor und Chlorverbindungen. Die Ionenaustauscher nehmen kalkbildende Stoffe, wie Kalzium und Schwermetalle wie Blei und Kupfer in sich auf und entziehen sie so dem gefilterten Wasser.
Ein Grob- und Feinstfilter am Zulauf und Ablauf der Kartuschen sorgen dafür, dass im Wasser enthaltene Partikel wie Kalkkrümel oder Rost aus dem Wasser entfernt werden.

 

 

 

 

 

Durch die BWT Mg²+ Technologie wird das Wasser zusätzlich auch noch mit wertvollen Magnesium-Ionen angereichert. Mit jedem Schluck werden dem Körper wertvolle Mineralien zugeführt.

Durchschnittlich werden bei einer Gesamtwasserhärte von 10° dH rund 25mg Magnesium an das gefilterte Wasser abgegeben.
D.h. wenn Sie täglich vier Gläser (0,25 l) von BWT Tischwasserfilter gefiltertem Wasser trinken, decken Sie ca. 10 % des empfohlenen Tagesbedarfs an Magnesium.
Das neue BWT Wasserfiltersystem verbindet also Genuss mit einer gesunden Lebensweise und entspricht damit dem aktuellen Zeitgeist.

Für diese revolutionre Filtertechnologie erhielt BWT 2011 sogar den Innovationspreis vom Land Oberösterreich.

Hier geht’s zum Test! –>

Den Tischwasserfilter gibt es verschiedenen Farben und in 3 unterschielichen Größen (2,7 l, 3,3 l u. 3,6 l).
Mein Testprodukt war ein weißer 2,7 Liter Tischwasserfilter.

Im Lieferumfang enthalten war der Tischwasserfilter (Kanne, Trichter und Deckel) und 1 longlifeMg2+ Filterkartusche.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

– elektronische Filterwechselanzeige (Easy-Control)
– spühlmaschinengeeignet (Ausnahme Deckel)

Preis: 22,99 Euro (zzgl. 2,95 Euro für Versand)

Die erste Inbetriebnahme:
1. Kanne, Trichter und Deckel mit mildem Seifenwasser reinigen.
2. Filterkatusche auspacken.

 

 

 

 

 

 

3. Für eine optimale Filterleistung, Filterkatusche für 5 Minuten in Leitungswasser einlegen. (Wasser danach weggießen!)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4. Trichter in Kanne geben. In den Trichter Filterkatusche einsetzen.

 

 

 

 

 

 

 

5. Wasser in den Deckel (Easy-Fill-System) füllen.
(Der Deckel zählt die Anzahl der Füllungen mit.)

 

 

 

 

 

 

 

 

6. Das erste gefilterte Wasser wegschütten und erneut befüllen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

7. Das gefilterte Wasser kann nun getrunken werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu Beachten:
– Kühl und nicht länger als 24 Stunden lagern.
– Kartusche spätestens nach 4 Wochen (ab erster Verwendung) ersetzen.

 

Mein Testergebnis:

Zu Beginn muss ich gleich mal sagen, dass wir zuhause ab und zu (nicht immer) mit Kalk im Wasser zu kämpfen haben.
Der Tischwasserfilter hat ein sehr schönes Design und durch seinen schlanken Körper passt es so gut wie in jeden Kühlschrank.
Besonders klasse finde ich die Deckelöffnung zum Wasser befüllen. Der Deckel muss nicht extra abgenommen werden beim Nachfüllen und schließt sich auch wieder automatisch. Auch den praktischen Verschluss beim Ausgießen finde ich klasse. So ist das Wasser geschützt und es öffnet sich von alleine beim Einschenken.
Zu meiner Überraschung ist das Wasser extrem schnell gefiltert – kein lästiges Warten.
Zum Geschmack… schwer zu beschreiben. Ich finde es schmeckt wie stilles Wasser, was es zum Kaufen gibt nur hat es eine Eigennote durch die Magnesium-Ionen wie ich finde.
Das gefilterte Wasser schmeckt sehr gut, zu Beginn etwas ungewohnt aber trotzdem auch lecker.
Der BWT Tischwasserfilter hat einen fixen Platz in meinem Kühlschrank eingenommen und ist täglich im Einsatz. Mich konnte er in ganzer Linie überzeugen!

Edit am 2.3.2015:
Nach wie vor bin ich begeistert vom BWT Tischwasserfilter. Er ist auch nach 3,5 Jahren immer noch im Einsatz und das täglich!
Lediglich die Batterie der Zählanzeige ist nun nach 3,5 Jahren leer. Aufgrund der baulichen Beschaffenheit kann die Batterie an sich nicht ausgetauscht werden, damit die Dichtheit weiterhin gewährleistet werden kann. Jedoch kann das gesamte Zählwerk ganz einfach durch Herein- bzw. Herausdrücken selbst ausgetauscht werden.
Ein neues Zählwerk wurde mir dankenderweise kostenlos von BWT zur Verfügung gestellt. Im Nu war es ausgetauscht und dem weiteren Einsatz vom BWT Tischwasserfilter steht somit auch nichts im Weg!
Toller Service, netter Kontakt (Claimmanagement@bwt.at)! Danke!

Ein Gedanke zu „Wasser mit mehr Geschmack!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.